Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.10.2017, 10:47   #9
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.384
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen

Abgesehen davon, dass ich angenommen hatte, dass Du kompetent bist, liegt die Beweislast dafür, dass Schüler gesund bleiben (bzw. bislang gesund geblieben sind), bei den Betreibern der Schulen, und nicht bei mir. Ich stelle nur die Frage, ob man da seinen Pflichten nachkommt.
Nein, DU hast weiter oben durch Zitate behauptet, dass der angebliche Anstieg gewisser Krankheiten bei Schülern an der Schule liegt.

Deine Behauptung, also bist DU in der Beweispflicht


Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Das ist ja schrecklich. Aber wie kommst Du von da aus zu Schlüssen wie dem folgenden?
Ist doch ganz einfach ersichtlich: Du behauptest, der Anstieg gewisser Krankheiten ist der Schule geschuldet.
Ich hielt dagegen, dass Schule in den letzten 40 Jahren deutlich humaner geworden ist (keine prügelnden Lehrer mehr). Also folgerte ich, dass Prügel für Schüler offenbar einen positiven Effekt hatten (sind ja weniger krank geworden damals).
Wenn du diese Argumentation für falsch hältst, solltest du vielleicht mal über deine nachdenken?



Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen

Wie kommst Du darauf? Ich möchte Dich bitten, diesen Schluß einmal genau darzustellen. Nicht, weil ich Zweifel an meinen Schlüssen hätte, sondern weil ich wissen will, wie man von einer (für mich typischen) Aussage wie:



Darauf kommt, ich wolle, dass Lehrer wieder Leibstrafen vollhängen... Da muss man ja irgendwo falsch abgebogen sein.
Siehe oben


Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Zu meiner Schulzeit gab es keinen Bedarf dafür, zu "Containern". Erst recht nicht bei Schülern. Heute ist das anscheinend schon eher die Regel als die Ausnahme, gerade in der Unterschicht, wenn man die Leute denn mal so nennen darf. Noch dazu könnte man davon ausgehen, dass Schule gerade auch die Aufgabe haben sollte, Leute vor derlei Elend zu bewahren.
Wie kommst du den auf die Idee, dass Schule den Menschen Jobs (mit halbwegs gutem Einkommen) oder sonstige Sozialhilfe zuteil werden lassen sollte oder auch nur könnte?
DAS ist doch gar nicht die Aufgabe von Schule.



[/quote]Man würde zu dem Schluss kommen müssen, dass Schule allgemein die Persönlichkeitsentwicklung hemmt und mitunter sogar erhebliche Schäden verursacht. Dass dergleichen auf der Hand liegt - 13 Jahre inhärent zwecklose Arbeit, Arbeit um der Arbeit willen, wofür nochmal? Dass man sich angewöhnt, Befehlen von Autoritätspersonen treu zu folgen, so sinnlos sie auch sein mögen? - traut man sich ja kaum noch, laut zu sagen. [/quote]

Vielleicht weil man ganz tief in sich drin ahnt, dass man unreflektierten Unsinn redet?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten