Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.02.2003, 15:11   #26
ramses23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Dragonhoard!

Das mit diesen Zentren der Korrosion hat mich auch schon etwas Stutzig gemacht. Aber ich sage: Es sind nämlich nicht die Zwischenräume im Kristallgitter, wie zuvor angenommen, sondern "lücken" im Kristallgitter.
Der modernen Chemie ist es bis jetzt noch nicht gelungen einen kg oder g ganz genau zu definieren , weil man einfach nicht in der lage ist ,einen Perfekten , lückenlosen Kristall zu Züchten.
Der Elektronenbeschuss im Vakuum hat wohlmöglich eine neuordnung ,ja sogar eine Verdichtung der Oberfläche des Eisens bewirkt.Sozsg.Das Kristallgitter aufgeräumt.Man könnte sich Z.B. frischen Zement der mit Luftblasen durchsetzt vorstellen. Schüttelt man ihn sorgfältig und richtig, steigen die Luftblasen an die oberfläche. Das selbe Passiert auch Mit dem Kristallgitter wenn es unter Beschuss ist. So eine "Perfekte" oberfläche kann ungeahnte Eigenschaften entwickeln(ein Bsp. sind moderne Nano-beschichtungen).
....Meine Meinung dazu... wenn auch etwas Spät.

Wie die Inder das hinbekommen haben ist mir dennoch oder gerade deswegen ein Rätsel.
  Mit Zitat antworten