Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.12.2017, 13:52   #20
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Stilles Örtchen
Beiträge: 1.172
Standard

Zitat:
Zitat von derwestermann Beitrag anzeigen
Und darum also beide Seiten ihre Sicht der Dinge kundtun dürfen und sollen, damit diese vermeintlichen Sachverhalte einer möglichst breiten Diskussion anheimfallen.
Die "linken" Chaoten veröffentlichen Polizistenfotos nicht um sie vor Gericht anzuklagen, sondern sie rufen (in)direkt zum Polizistenmord/Angriff auf das Leib und Leben dieser auf, was ebenfalls wiederum die Form des Straftatbestandes erfüllt!

Das dürfte ja wohl ein erheblicher Unterschied gegenüber dem Anliegen der Polizei sein! Die Polizei sucht bzw. ermittelt gegen Straftäter mit Hilfe der Fotos. Die Gegenseite will einmal mehr nur "Randale" bzw. Straftaten damit heraufbeschwören!

Falls Du dies für richtig erachtest, befindest du dich in meinen Augen ebenfalls auf der Seite der Straftäter...
__________________
"Es ist eine ewige Erfahrung, daß jeder Mensch, der Macht in Händen hat, geneigt ist, sie zu mißbrauchen. Er geht soweit, bis er Schranken findet."
- Charles Baron de Montesquieu -

Geändert von Venkman (20.12.2017 um 13:54 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten