Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.09.2003, 01:20   #28
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.497
Standard

erstmal zu den 100millionen arten.es richtig das es so viele arten gibt.allerdings sind die meisten davon insekten.nach genitischen untersuchen steht fest das die meisten insekten von einer gemeinsammen frühen urart abstammen.da die meisten insekten einen wesentlich höheren reproduktionszyklus haben als wir säuger oder auch andere arten werden in wesentlicher kürzerer zeit mehr nachkommen produziert was auch die zahl der genitischen mutationen extrem anhebt.
was die anzahl der heute lebenden tiere angeht so muss man auch beachten das es zur zeit der dinosaurier viel weniger spezies auf diesem planeten gab.selbst alle saurierarten auf diesem planeten hätten nicht annährend die masse von arten erreciht die wir heute haben.
mit pflanzlicher evolution kenne ich mich leider nicht so aus aber holle ich sofort nach.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten