Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.09.2010, 08:37   #66
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.459
Standard

Zitat:
Zitat von Restitutus Beitrag anzeigen
Das stimmt so auch nicht. Es gab zum Beispiel im militärischen Schiffsbau sehr wohl erhebliche Neuerungen, etwa die Navis lusoria, die die unhandlichere Flussliburna ablöste.
Lesen wir doch erst mal das da

http://www.science-shop.de/artikel/1026132
Zitat:
Brigitte Cech
Technik in der Antike

2010. 256 S. m. 134 z.T. farb. Abb. u. Rekonstruktionszeichn. 24,5 cm. 886g.
Einband: Gebunden
Verlag: Theiss
Bestell Nr.: 3051
ISBN: 9783806220803
Vor kurzem stand ich vor dem Pont du Gard und man kann nur staunen, mit welchen Kniffem man sich frisches Wasser nach Nîmes geleitet hat. Die Römer auf tumbe Militaristen und Esoteriker zu reduzieren, greift zu kurz.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von perfidulo (24.09.2010 um 08:40 Uhr).
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten