Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.12.2017, 15:23   #16
ElLobo1
Foren-As
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 747
Standard

Zitat:
Zitat von Frank D Beitrag anzeigen
Mr. Lobo(tomie?)
Nur waren Räder in dem Gelände des Niltals von wenig Nutzen.
Wieso?
Du darfst nicht den Fehler begehen, das heutige Landschaftsbild mit dem damaligen Umfeld gleichzusetzen.
Ich gehe davon aus, dass früher ein lichter Wald im weitem Umfeld des Nils bestanden hat, der dann zur Savanne wurde, und erst in in den letzten viertausend Jahren zur heutigen Wüste wurde.
Alle großen Pyramiden waren da aber längst errichtet und bereits ihrerseits Geschichte!

Übrigens könnten die berühmten Schlitten, ich meine die Abbildungen in den Reliefs, auch genauso gut Wasserschlitten oder flache Boote darstellen, die mit ihrer Last stromaufwärts gezogen wurden(Anstatt auf Sand oder Baumstämmen, wie uns die klugen Gelehrten immer so weismachen wollen). Wasser wurde ja auch schon immer unterschätzt als Bauhilfe.
Was sagt Ihr zu diesem Gedanken?

Und die Pyramiden stehen ja auch aus guten Grund nicht im schlammigen Niltal, sondern stets erhöht, daher der berühmte Aufweg zu jeder Einzelnen...
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!

Geändert von ElLobo1 (07.12.2017 um 15:27 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten