Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.12.2005, 16:14   #16
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.566
Standard RE: Die Ruinen von Baalbek

Zitat:
Original von Zwirni
Fakt ist, dass dort sehr viele sehr große Steine verwendet wurden.
Es sind tatsächlich einzelne große Steine verwendet worden, die aber vielleicht schon dort gelegen haben und gar nicht weit bewegt werden mußten.
Die "Plattform" besteht nach den archäologischen Befunden aus Randmauern, die mit Schutt gefüllt wurden um das Fundament für die späteren Tempel zu bilden.
"Uralte Legenden" sind Märchen und enthalten allenfalls einen gewissen realen Kern. Meist sind sie auch nicht so "uralt", sondern vielleicht ein paar 100 Jahre. Arabische "Quellen" sind auch kaum mehr als 1000 Jahre alt und die Araber sind große Märchenerzähler (vgl. 1001 Nacht). Soll das nun auch für bare Münze genommen werden.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten