Thema: Barbaren
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.07.2013, 18:44   #22
Der Phoenizier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Phoenizier
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: NRW in der Nähe von Düsseldorf
Beiträge: 462
Standard

Zum Kanibalismus kenne ich eine Theorie, die ich viel glaubwürdiger finde. Zudem unterhielt ich mich mal mit einem Mann, der fast noch Zeitzeuge ist. Der stammt von den Dayak ab, die noch vor kurzem Kopfjäger waren. Heute arbeitet er als Rikscha-Fahrer in Malaysia. Mit dem unternahm ich eine Fahrt von vier Stunden, und da hatten wir viel Zeit, um zu reden. (Heute in englischer Sprache). Noch sein Großvater hatte geglaubt, durch den Verzehr von menschlichen Organen könne er sich die Eigenschaften eines anderen zu eigen machen. Deshalb Kopfjäger. Dahinter stand der Glaube, man würde intelligenter, falls man das Gehirn eines intelligenten Menschen isst. Die Dayak aßen mehr das Hirn, weil sie auf Intelligenz Wert legten. Da wundert es nicht, wenn sie den Schädel als Trinkschale nutzten. Andere Völker dachten, dass sie durch den Verzehr von Herz und Nieren stärker oder gesünder wurden. Nur der heutige Rikscha-Fahrer meint, er sei intelligent genug, und hat es nicht nötig, fremdes Hirn zu essen. Der trinkt auch nicht mehr aus dem Schädel, sondern aus einem Wasserglas wie wir auch. Außerdem macht er ein Geschäft mit Touristen, und das ist ja auch klug.
__________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare. (Cicero)
Der Phoenizier ist offline   Mit Zitat antworten