Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.07.2017, 18:24   #12
ElLobo1
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 798
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Das ist allein Deine Interpretation meiner Frage nach der Dokumentation der Forschungsergebnisse. Diese sind in der Regel zu komplex für einen Fernsehfilm.
Ähm...Hüstel...

Du könntest vielleicht auch ein wenig mit der Zeit gehen. TV-und Videodokumentationen sind büchern auf jeden Fall vorzuziehen, denn nur sie können das Interesse wecken. Niemand macht sich die Mühe und schmökert in irgendwelchen Archiven, wenn nicht vorher die Lust darauf durch eine handfeste interessante Doku geweckt worden ist.
Leute mit deiner Einstellung mag es zwar geben, aber wie gesagt, das ist nicht mehr zeitgemäss.

Wenn du irgendwo auf Reisen bist, dann ist nun mal der TV und der Computer youtube sender die beste Quelle für schnelle Informationen, die anders ja gar nicht den Weg zu Interessierten findet.
Doch solche Worte stoßen bei dir ja auf taube Ohren wie ich weiß...

Im übrigen würde ich sachliche Antworten und Auseinandersetzungen zu diesem Thema mehr begrüßen als sinnloses Schwafeln darüber, wie unwissenschaftlich doch wissenschaftliche Dokus sind! Es gibt sicherlich auch viele Arbeiten auf Papier von Wissenschaftlern, die das Papier nicht wert sind. man muss schon Unterscheiden können zwischen guten und weniger guten Infos. Eben durch viele Vergleiche und recherchen. Aber nicht in verstaubten Archiven...

Geändert von ElLobo1 (31.07.2017 um 18:28 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten