Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.02.2015, 13:22   #41
Elical
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2015
Ort: Ammersee
Beiträge: 90
Standard

ja das ist mir vollkommen klar, es geht ja nicht darum die Photonen garnicht zu beeinflussen , sondern nur so wenig wie möglich, bzw unterschiedlich stark.
Und im Photomultiplier hören sie ja weitestgehend auf Photonen zu sein.
Ja das diskriminieren der Photonen würd ich mit dem Brewsterfenster machen.
Aber vermutlich geht das mit Hohlraumresos im Radiobereich durch resonantes und nichtresonantes Mixen einfacher.

Der Versuch hier mit dem Laser zählt ja nur simultan eintreffende Photonen, ob die bissi Energie verloren haben und infolge das Spektrum des Lasers anschliessend bissi breiter wird, dh nicht mehr so schmalbandig ist, ist für den "Anwesenheitstest" des Definitionsraumes zwischen BBO und Detektoren an sich doch egal?
Man muss halt einen sehr frequenzstabilen schmalbandigen Laser in den BBO Kristall schicken - um sich die Messung vermutlich nicht zu arg zu erschweren.


HIER WIRD JETZT BISSI SPEKULATIV:
Es geht mir experimentell darum die theoretische Zeitsymetrie aus Sicht des Photons durch eine Abweichung im statisischen Erwartungswelt für uns linearer Zeit unterworfenen Beobachtern sichtbar zu machen, indem ich unterschiedlich stark mit meiner Beobachtung auf seine Weltlinie einwirke..... Dann können wir uns nämlich die Frage stellen ob "Beobachung" selbst auf einer ontologischen Metaebene pseudoquantifizierbar ist und ob unserer Realität tatsächlich ein "Gewebe" symetrischer Weltlinien zugrunde liegt.

Oder anders ausgedrückt ist unsere Welt ein Hologramm mit einer Raytracing-engine, in dem wir intervalldefiniert existieren? -hihi

Es wäre denkbar den Effekt dann in die makroskopische Welt rückwirken zu lassen. Gibt ja schon einige Beispiele makroskopischer Objekte mit Quanteneigenschaften. Und für eine Form von Quantenprotokoll welches einen fixen Korrekturwert für empfangene Qbits ableitet bzw. einen Handshake ermöglicht kann mans auch verwenden. Also so ne Art Quanten-Prozessor internes Quanten TCP/IP.....das ableitet ob das Bit beobachtet wurde oder nicht.
Elical ist offline   Mit Zitat antworten