Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.07.2010, 22:50   #3
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Das die Atmosphäre "schützt" ist schon richtig.

ABER:

Das tut sie nur unter bestimmten Umständen ;o).

Dazu muss ein Asteroid schräg treffen und nicht senkrecht (sonst hat er nur 20 nennenswerte Kilometer).

Und er muss schnell sein.

Das ist normalerweise der Fall. Aber es gibt auch echte Trödel-Brocken, die nur ganz gemächlich durch den Raum ziehen - deren Relativgeschwindigkeit bezogen auf die Erde sehr gering ist.

Und die kommen halt ohne Verglühen durch die Atmosphäre und schlagen auf dem Boden auf.

Alles unter 5facher Schallgeschwindigkeit wird nicht wirklich nennenswert warm... nur so bis 1000 Grad und das ist nicht mal genug um die Luft zum Glühen zu bringen... bzw. als Eisen/Kohle/Steinmeteorit zu schmelzen...
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten