Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.03.2018, 15:53   #22
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.092
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Erstens, ich will und kann überhaupt keine Haftbedingungen verschärfen, ich hab nur meine Meinung zu den Tatsachen kundgetan, die du anscheinend aus den Augen verloren hast...
Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Warum haben die soviel Klamotten in ihrer Zelle? Eine einheitliche Anstaltskluft würde doch vollkommen reichen. Somit fällt schonmal, ein Teil der Bastelutensilien weg. Klopapier kann es doch auch auf Zuteilung geben, somit fällt die Bastelei aus diesem Material ebenfalls weg. (geübte Knastis basteln aus WC Papier z.B. gefährliche Wurfgeschosse (Pfeile) die sie in Kot tauchen und auf Wärter abfeuern...
Meiner Meinung nach kann man da nicht viel anderes hineinlesen, als dass Du denkst, dass man diese Fluchten hätte verhindern können, indem man die Haftbedingungen entsprechend verschärft (Einheitliche Anstaltskleidung, Klopapier auf Zuteilung [!]).

Warum hier übrigens der Salto "das wird man ja wohl nochmal sagen dürfen"?

Zitat:
Es ist nicht einer entkommen, sondern 10 innerhalb von 6 Wochen!
Die Zahlen ändern nichts am Prinzip: Du willst Leute für Dinge bestrafen, die andere Leute getan haben. Und das, weil die einen Leute zur selben Gruppe gehören wie die Täter.

Zitat:
Das Thema "Guantanamo" spielt hier mMn überhaupt keine Rolle, da es sich um ein amerikanisches Lager handelt und die dortigen Bedingungen nicht unserer Verfassung und Gesetzen unterliegen.
In "Camp Guantanamo" gibt es eben Haftbedingungen, wie Du sie Dir vorstellst. So kann man Flucht auch sicher verhindern. Das ändert nichts daran, dass es unmenschlich wäre, Strafgefangene so zu behandeln, und dass die verbleibenden (und auch alle neuen) Gefangenen, die unter dieser ja nichts dafür können, dass jemand geflohen ist.

Da liegt die Eskalation einfach im Konzept, und das ist es, was mich daran stört. Du äußerst hier archaische Gedanken, die in einem neuzeitlichen Rechtsstaat schlicht und einfach nichts zu suchen haben. Da kannst Du noch so oft das Rumpelstilzchen geben, es ändert sich nichts daran.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten