Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.02.2015, 14:33   #17
targ3t
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von targ3t
 
Registriert seit: 16.09.2013
Ort: Ruppert
Beiträge: 227
Standard

rationalisten und glaeubige unterscheiden sich von ihrer grundeinstellung vom rationalen zum glaubbaren

also das euch und ihr ,ist gar nicht so einfach

dieses euch ,zeigt auf die einheit " wir kommen in den himmel" - " die anderen verrecken elendig"
so wurde es in etwa weiter oben gesagt , es mueste aber heissen ,das wir gleich sterben nur nach dem ableben soll nach dem glaeubigen ein unterschied sein

das kann der atheist nicht verstehn, denn nach seinem wissen ,ist nach dem ableben es egal was dann ist - weil man eben nicht mehr ist

also vom glaubigen her gesehn ,ist das ganz schoen untolerant
schliesslich hat man ja sein "schicksal" schon bewust gewaelt

was auch ein problem ist ,das der nomal glaeubige sich auch noch soviel falsch einbildet
z.b.
wird oft gepredigt und das von allen dreien : "der atheist glaubt er stamme vom affen ab"
derweil glaub ein atheist nur eins: der,der glaubt ,das ein atheist sowas glaubt ,muss von sowas wie einen affen abstammen - davon bin ich sogar ueberzeugt

gruss michl
targ3t ist offline   Mit Zitat antworten