Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.01.2015, 02:59   #1
Mr. XXX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Erlebnisse aus der Kindheit und deren Bedeutung...

Erstmal Hi... Ich neu hier, habe lange überlegt, ob ich mich hier anmelde... aber ich habe Fragen, auf die mir keiner eine Antwort geben will, oder kann...

Als ich ein kleines Kind war... war ich immer in meiner Fantasywelt (bin ich immer gewesen, aber nicht so intensiv ), habe mit meiner Wand gesprochen, dort war mein Vater und mehrere Leute immer anzutreffen... aber eines Nachts, haben mir die "Stimmen" gesagt ich soll mich von oben bis unten mit Schriftzeichen bekritzeln (kann mich nicht mehr genau daran erinnern was es war), dass habe ich auch getan und meine Mutter hat mich dann sauber geschruppt.... Danach waren die Stimmen und meine Wandgespräche weg.. was ich schade fand, denn habe mich dort wohl gefühlt! Konnte als kleines Kind auch nicht mehr sprechen, bzw. habe die Sätze nicht mehr zu Ende gesprochen, dann kam ich zum Arzt und der hat mich "Heil" gemacht... naja, ich sehe das ein bißchen anders... Danach kam ich in einen seltsamen Kindergarten (Sprachkindergarten), für mich war das aber eher so, als wurde ich weggesperrt... etc.

Nun sind ein paar Jahre ins Land gezogen (ca. 25 Jahre) und diese Erinnerungen kommen wieder zurück, daraufhin habe ich meine Eltern gefragt, die wollten es erst nicht zugeben, aber dann haben sie dass mit der Bekritzelung zugegeben. Meine Träume sind stets äußerst intensiv und ich kann sie in der Regel auch kontrollieren... Ich habe mich auch mit allerhand Themen beschäft von Lemuria, Atlantis, Ägypten bis hin zu Außerirdischen.. sind wir ja alle.. ^^

Ich habe es auch schon erlebt, dass man mich übernehmen wollte, mein Leben fühlt sich teilweise so an, also ob ich mich ständig Angriffen zu wehr setzen muss, nun, stehe nicht allein und stärker bin ich geworden... dennoch quälen mich die Frage, kann das eventuell alles mit dieser Bekritzelung zu tun haben, oder nicht ? ist es positive oder negative ? Es gibt noch so vieles was ich über mein Leben erzählen könnte, dass würde aber den Rahmen sprengen.

lg und danke für Hilfestellung, oder Ratschläge!!!
  Mit Zitat antworten