Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.01.2010, 23:05   #20
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Nö, ich bin kein China-Spezialist; kann ja nicht mal chinesisch, war bloß en paar Mal da als Tourist und hab mit den Leuten (auf Englisch) gesprochen; mein Tibet-Visium (weshalb ich überhaupt das letzte Mal da war) ist abgelehnt worden. So viel zu Reisefreiheit. Und ich darf dir versichern, dass die Berichte stimmen, angefangen vom Tiananmen-Massaker (1989) über politische Morde, Folterungen, Zensur bis hin zu - nicht zuletzt - eingeschränkter Reisefreiheit nach Willkür, sowohl zeitlich (etwa Olympiade) wie auch geographisch (Tibet fast immer, Xinjiang immer dann, wenn dort wieder mal was los ist.) Wüsste ich es nicht zu genau, käme ich nicht auf die Idee, vom "roten Faschismus" zu sprechen.

Und dir empfehle ich mal Lektüre, die über perfidolu & Co. hinausgeht; es gibt da gute Literatur - musst halt mal ein bissel suchen. Dann können wir auch auf einer akzeptablen Basis ins Gespräch kommen.

Das du deine skurrile China-Meinung nicht begründen kannst, nehm ich dir aber nicht krumm.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten