Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.10.2009, 08:59   #5
Al_Nikta
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2009
Beiträge: 222
Standard

Zitat:
Also um ganz ehrlich zu sein, habe ich eher das Gefühl, dass mein Cannabis Konsum meinem Gedächtnis nicht soooo gut getan hat.
Hätte es spezifizieren sollen; rauche selten Sativa nur Indika.

Aber man kann ja auch generell anders darauf reagieren.
Ich glaub eher, dass die wirkung einer Droge vom Kopf abhängt in dem sie steckt. Ich muss zum Beispiel immer mal ne Pause einlegen, dass ich zur Ruhe komm.

Es ist auch nicht so, dass ich es immer rauchen kann, wenn es mir schlecht geht mag ichs garnicht, dann gibts nämlich tatsächlich Depressionen.

Aber bei Grippe hilfts, weil A nicht zu langweilig und B fühlt man die Grippe nicht mehr und erholt sich besser.

Ich muss allerdings sagen, das Canabis Konsum gefährlich ist wie alles andere, denn der Wechsel von Genuss zur Sucht ist fließend und geht schnell.

Aber immernoch Körperverträglicher als Alles andere.

Ps. Eine Freundin schwört bei Regelschmerzen auf das Zeug und bevor Pille dann lieber das.
Al_Nikta ist offline   Mit Zitat antworten