Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.08.2010, 23:16   #3
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Mal wieder ein Politiker-Eiertanz. Irgendwann, wenn ich nicht mehr lebe, ist das eh legal, und zwar konventionell. Denn die Nebenwirkungen und Langzeitfolgen sind vernachlässigbar (etwa im Gegensatz zu Tabak/Nikotin oder Schnaps), vor allem macht es nicht süchtig.

Bei ner Legalisierung hätte man dann gleich 3 Fliegen mit einer Klappe geschlagen:

* die Herstellerländer (meistens arme Entwicklungsländer, die das Geld brauchen) profitieren, und der Bauer kriegt endlich mal anständiges Geld

* Die Dealer müssen leider leer ausgehen und die ganze Szene wird entkriminalisiert

* Wer's will kann's haben, ohne was befürchten zu müssen.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten