Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.10.2008, 18:08   #32
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.163
Standard

Zitat:
Zitat von Calligula Beitrag anzeigen
DU UND DEIN LINKSFASCHISMUS KOTZEN MICH AN!

Das war mein letzter Beitrag in diesem Thread
Nun ja, Du hast den Thread mit Hinweisen auf ein Buch begonnen, die mehr oder weniger haltlose Behauptungen eines fanatischen Antikommunisten sind.

Du hast bisher trotz mehrfacher Aufforderung keine Fakten geliefert, angeblich weil Du das Buch gerade nicht zur Hand hast.

Selbst bei so einfache Fragen, wie die Zahl der Stiftungen der Linkspartei, hast Du Dich gedrückt.

Wenn man argumentativ in die Klemme kommt, pöbelt man herum. Das kenne ich seit Jahrzehnten. Man bricht die Diskussion ab oder lenkt sie auf ein Nebengleis. Das sind rhetorische Tricks, die bei der Jungen Union in Seminaren geschult werden.

Da lernt man auch rhetorische Figuren, wie die Beteilungen der KPD am Berliner Streik der Verkehrsbetriebe einzubringen. Ein Ereignis, das in der kommunistischen und sozialistischen Debatte höchst widersprüchlich behandelt wird. Was man bei der Jungen Union natürlich elegant übergeht. Ebenso wie das gesamte Ende der Weimarer Republik durchaus viele Fragen für Strategie und Taktik aufwirft. Aber hinterher ist man immer klüger. Über die korrekte Einschätzung des Stalinismus wird immer noch diskutiert und veröffentlicht.

Aber es geht hier nicht um die konkreten Inhalte, sondern um die Methode andere Meinungen zu diskreditieren. Mit Linksfaschisten diskutiert man nicht und glaubt die Moral auf seiner Seite zu haben.


Also hor Dir das zitierte Buch und beantworte die Fragen!

Deine Bemerkung zu den afrikanischen Flüchtlingen, die ja "legal" einreisen könnten ist überaus amüsant. Hast Du schon mal versucht als nigerianischer Staatsbürger ein Visum für die BRD zu bekommen? Versuch' mal einen Afrikaner privat einzulagen. Dann reden wir weiter.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von perfidulo (20.10.2008 um 11:11 Uhr).
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten