Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.11.2010, 19:24   #3
Der Phoenizier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Phoenizier
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: NRW in der Nähe von Düsseldorf
Beiträge: 462
Standard @Atlantologe

Aus mehreren Gründen glaube ich nicht, dass deine Aussagen im Widerspruch zu meinen Behauptungen stehen.

Erstens: die Bevölkerung Südspaniens muss nicht einheitlich phönizisch gewesen sein. In einem Handelsimperium - das ich meine - kommt es weniger auf die ethnische Zusammensetzung an. Natürlich gab es einhimische Iberer, welche wussten, wo die Silberminen liegen. Denen konnte man das Geheimnis schwerlich vorenthalten. Umgekehrt gab es Phönizier in der Levante und die durften von den Silberminen auch nichts wissen.

Also habe ich die Geschichte plakativ vereinfacht, indem ich mir dachte, ein einzelner Phönizier habe den Auftrag erhalten, diese Legende zu erfinden. Das ist nicht nachweisbar, doch im Geschäftsleben allgemein üblich. Meines Erachtens waren die Phönizier nicht nur die besten Seefahrer ihrer Zeit, sondern auch sehr kluge Geschäftsleute.

Jetzt deine Aussage, wonach Fremdlinge auch noch durch die Schlammmassen abgeschreckt werden sollten. Das kam noch hinzu, denn Konkurrenten sollten auch noch auf andere Weise abgeschreckt werden.

Und schließlich deine Aussage, wonach meine Erfindung nicht nachweisbar ist. Ein Problem darf ich nicht verschweigen. Damals gab es noch keinen Buchdruck und handschriftliche Abschriften existierten nur in Form weniger Exemplare. Es kann gut sein, dass diese wenigen Exemplare im Lauf der Geschichte verloren gingen. Da denke ich zum Beispiel an den Niederbrand der Bibiothek von Alexandria. So gesehen, dürfte die Beweisführung für uns beide sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich sein.

Darauf kommt es mir nicht einmal an. Dann steht eben Aussge gegen Aussage und schleißlich haben wir ja Meinungsfreiheit. Soviel für heute.
__________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare. (Cicero)
Der Phoenizier ist offline   Mit Zitat antworten