Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.03.2017, 21:57   #2
SabinePao
Grünschnabel
 
Registriert seit: 04.03.2017
Ort: Deutschland
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Manche wollen es einfach nicht glauben:

Was "Superfood" verspricht - und hält

schon die Lösung in einem Kommentar
Zitat:
bedenklichen Nebeneffekt: "Viele Menschen glauben, sie könnten sich so ungesund ernähren, wie sie wollen, und das dann mit teuren, sogenannten Wundermahlzeiten ausgleichen", sagt der Lebensmittelchemiker Volker Böhm von der Universität Jena.

Absolut wahr man sieht es überall. Es wird allerdings noch verstärkt durch die Missinfo der DGE. Der gute Apfel bringt ca 10% des Vitamin C Gehalts wenn man DGE Richtlinien als Maßstab nimmt. Als ich im Sportstudio anfing zu Trainieren haben wir Vitamin C in Gramm gemessen. Ob aus Früchten gepreßt oder Chemisch produziert ist bei Vitamin C eher egal.

Der besagte Apfel hat auch noch mehr Nährstoffe im Schnitt so um die 2% der DGE Richtlinien, da kommt man mit einem Apfel aber nicht klar.
SabinePao ist offline   Mit Zitat antworten