Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.12.2002, 17:52   #5
camäleon
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2002
Beiträge: 451
Standard Ergänzung zur Gebrauchsanleitung

Wahrnehmung und Wirklichkeit


Der chinesische Weise (Konfuzius)

Ein chinesischer Weiser führte einmal vor den Augen seiner Schüler vier Blinde zu einem Elefanten. Den ersten führte er zum Rüssel, den zweiten zu den Beinen, den dritten zum Bauch und den vierten zum Schwanz des Tieres. Sie sollten das Tier betasten und daraufhin beschreiben.

„Ein Elefant“, sagte der erste, nachdem er den Rüssel sorgsam betastet hatte, „ein Elefant ist ein langes, weiches, bewegliches Rohr so dick wie mein Oberarm.“

„Unsinn“, sagte der zweite, „ein Elefant ist viel dicker; etwa wie ein Baum, den ich mit beiden Armen gerade noch umfassen kann.“

„Ein Baum?“ sagte der dritte, der am Bauch des Elefanten stand, eine Tonne, so gross, dass ich mit ausgestreckten Armen noch nicht einmal ihren halben Umfang ermessen kann.“

„Ihr irrt alle“, sagte der vierte, „ein Elefant ist vielmehr wie ein kurzer, biegsamer Stock, an dessen Ende ein büschel Reisstroh befestigt ist.“

Der Weise lächelte - die Schüler schwiegen.

camäleon ist offline   Mit Zitat antworten