Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.08.2002, 05:05   #3
The shadow
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2002
Beiträge: 206
Standard

Na ja bis 100 Euro würde ich für dieses Doku zahlen !!!
Denn zwei Amateuraufnahmen " die Phantome und das Picnic"
hängen irgendwie zusammen , beides wurde in der Wüste erlebt und somit läßt sich der zweite Film obwohl in den 60ziger und der erste in den 40ziger Jahren
gefilmt mit dem ersten erklären , aber ich gebe Dir recht man muß die Aufnahmen gesehen haben sonst kann man es nicht glauben und zweitens ist man durch die sachliche Analyse
noch etwas mehr beunruhigt oder bedrückt ,da man daraus schließen kann das es echte Aufnahmen sind , die der Öffentlichkeit vorenthalten wurden ( muß auch sagen mit guten Gründen, denn wer würde schon gerne sein Haus verlassen wenn er ohne es zu wissen im nächsten Moment in einer Ödlanschaft stolpert ??? Plötzlich nicht mehr weiss wo er ist , kein Mensch weit und breit !!! ), diese Aufnahmen geben auf jedenfall Hinweise auf eine unbekannte Kultur , die es irgendwie geschafft hat in so eine Art Zwischendimension zu leben !!! Die Amateuraufnahme " die Phantome " beginnt
damit das ein Freund desjenigen der die Aufnahme macht ihm nur erzählt er müßte ihm etwas zeigen und "es" in der Wüste lebt und sich in ihr bewegt , das der Ort an dem es passiert nicht bestimmbar ist . Also machen sich die beiden Freunde auf dem Weg , nach langer fahrt durch die Wüste von Mexico und nach einigen Zwischenstops wo der Freund ältere Leute nach einer alten Legende über die " nicht gesprochen wird " befragt kommen sie endlich nach Tagen an eine Hütte , dort sitzt ein alter und ein jüngerer Mann (ein Indio) , er erzählt ihnen dann die Legende und das dieses Volk schon zu beginn der Zeit auf der Erde war , vor den anderen Völker, doch der Freund gibt sich damit nicht zufrieden was er vom alten Mann erfährt , da schlägt der alte Mann vor ihm was zu zeigen , aber nur ihm !!!! Er ( derjenige der filmt) solle da bleiben , was zu sehen ist , kann man schlecht beschreiben , die drei ( der alte Mann der jüngere und der Freund ) fallen in den Boden aber da ist kein Loch oder soetwas !!! Weit entfernt die Kamera wird nachgestellt ( scharf gestellt ) sieht man die drei auf einen Platau das von der Hütte noch gut zu erkennen ist , die drei gehen ein zwei Schritte fallen wieder ins nichts , wieder sind es einige 100 Meter weiter von der Hütte enfernt wo der Amateurfilmer die drei wieder endeckt , mit jedem Sprung entfernen sich die drei von der Hüte um eine unglaubliche Distanz weiter weg . Plötzlich sind sie nicht mehr zu sehen . Der Freund wartet einige Tage bis die Nahrungs und Wasserreseven nach 4 Tagen knapp werden aber sein Freund taucht nicht mehr auf !!!!! Somit fährt er alleine zurück !!! Im Interview irgendwann in den 80ger ( inzwischen sehr alt geworden )
Erzählt er , das er versucht hat diesen Ort wieder zu finden
um herauszufinden was mit seinem Freund passiert ist !!! es hat ihn sein ganzes Leben beschäftigt !!!
Doch er hat weder den Ort wo es passiert ist noch seinen
Freund wiedergefunden !!!!
The shadow ist offline   Mit Zitat antworten