Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.08.2018, 23:44   #3
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.578
Standard

Gerade bei SPON
Anfälligkeit für Komplotte Der Verschwörungstheoretiker in dir

An irre Komplotte glauben immer die anderen. Oder doch nicht? Zwei Bücher erklären, wer anfällig ist für krude Thesen - und warum. Doch was ist der richtige Umgang mit Verschwörungstheoretikern?

Zitat:
Es ist eine Stärke beider Bücher, zu erklären, dass zwischen Verschwörungstheorie und Wissenschaft häufig nur ein schmaler Grat liegt: In beiden Fällen hinterfragen Menschen gängige Erklärungen. Diese Gemeinsamkeit macht uns alle zu einem gewissen Grad anfällig für Verschwörungsglauben: Wo hört der kritische Blick auf, wo beginnt der Wahn?
Eine Antwort auf die Frage, wie man mit Verschwörungstheoretikern umgehen kann, liefern beide Bücher nicht. Den ersten und einzigen Verschwörungstheoretiker, den Alt und Schiffer treffen - und bei dem ihre "Aufklärung" scheitert -, besuchen sie leider nicht noch einmal. Stattdessen liefern die beiden am Ende ihres Buches 23 "goldene Regeln" zum "Stoppen des Wahnsinns", die sich zusammenfassen lassen mit: Glaub' den kruden Theorien nicht. Eine neue Debattenkultur, wie die beiden sie fordern, wird so wahrscheinlich nicht entstehen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten