Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.07.2018, 17:43   #17
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.678
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Vielleicht [können Lehrer, Pädagogen und Mitglieder derjenigen Kasten, die sie unterstützen, keine Wissenschaft], weil ich praktische Erfahrungen mit Schulen und Schülern habe (als Lehrer) und mit Lehrern regelmässigen Umgang pflege.
Nein, an den Schulen darf sich nichts ändern, weil sonst die Psychopathen, die die Schulen kontrollieren, eine Krise bekommen. Jedenfalls haben sie das angesagt.

Aus demselben Grund heraus bestehen auch Fehlentwicklungen wie "Geisteswissenschaft", "Fake Science Skandale", "Peer Review" (wohlgemerkt im Sinne von: ein zweiter, gut verdienender Experte nickt das Paper nach jahrelangen Verfilzungen ab) weiter. Außerdem würde ja der Profit der entsprechenden Branchen wegsacken, wenn die Leute auf einmal einfach nachlesen könnten, was richtig wäre und was falsch.

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Heute wurde im Deutschlandfunk über das Thema diskutiert und dabei im Wesentlichen meine Position unterstützt
Was wäre denn Deine Position?

Dein Link ist (da ohne Transkript) leider unbrauchbar.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten