Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.03.2018, 20:00   #2
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.197
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Der Treibhauseffekt beruht bekanntermaßen auf dem Umstand, daß bestimmte Gase Wärmestrahlung mehr oder minder gut absorbieren.
Das muss offenbar "reflektieren" heißen, statt "absorbieren".
Zitat:
Konvektion ist da viel effektiver.
Es gibt aber in der oberen Atmosphäre keine "kalte Oberfläche", die mit der aufsteigenden Luft in Kontakt steht und die Wärme aufnimmt. Also bleibt nur Strahlung. Und die geht von Boden aus besser, weil Luft kein guter Wärmestrahler (Schwarzkörper) ist.
Zitat:
Eigentlich müßte doch durch zunehmenden Treibhauseffekt die Thermik zunehmen, weil sich die erwärmte Luft ausdehnt und nach oben steigt, wo sie wegen geringerer Dichte ihre Wärme ins All abstrahlen.
Die Abkühlung erfolgt eher durch adiabatische Expansion, weil der Druck in der höheren Atmosphäre geringer ist.
Zitat:
( und geringerer Konzentration der Treibhausgase)
In großer Höhe sind mehr Treibhausgase, nicht weniger, weil diese leichter sind (wie z.B. Methan).
Zitat:
Warum reicht die Venusatmosphäre nicht weiter ins All?
Die Atmosphäre der Venus hat eine andere chemische Zusammensetzung und daher eine höhere Dichte. Leichtere Gase, die höher aufsteigen würden, werden vom Sonnenwind mitgenommen, da die Venus kein eigenes Magnetfeld hat.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten