Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.10.2017, 14:24   #2
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Zitat von Franklin1157 Beitrag anzeigen
Im heutigen Grewi-Aktuell wird über Gen-Studien berichtet, die belegen, dass sich der Homo-Sapiens in verschiedenen Regionen gleichzeitig vom Stammbau der Ur-Menschen-Arten abgespalten hat. Ist das nicht ein Indiz dafür, dass manipulativ in die menschliche DNA eingegriffen wurde, von wem auch immer?
Nein, ist es nicht. Da sich eine Art nur dann aus mehreren Unterarten entwickeln kann, wenn sich die Unterarten paaren, würde ein solches Ergebnis eher auf ein Überlappen von Lebensräumen hinweisen.

Aber was ist denn das für eine Studie? Gibt es die irgenwo zu lesen, bevor wir über die Implikationen spekulieren?
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten