Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.10.2017, 14:16   #35
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.773
Standard

Zitat:
Zitat von Spiritus Sancti Beitrag anzeigen
Die Spektrallinien im Plasma rühren doch einzig vom Auge und Sehnerv des Menschen her. Die Photonenwellen treffen im unterschiedlichen Winkel auf das menschliche Auge. Sie sind kein direkter Beweis für diskrete Energiepakete. Das wünscht ihr euch nur.
Falsch. Spektrallinien lassen sich mit einem Spektrometer messen, haben also offensichtlich nichts mit dem Auge zu tun.
Zitat:
Wie in meiner Theorie beschrieben lenkt das Elektron durch seinen Impuls die stehende Welle des Photons ab. Dadurch kommt es zur Streuung.
Falsch. Photonen sind keine stehenden Wellen.
Zitat:
Verschiedene Elemente haben verschiedene Energieniveaus auf ihren Außenschalen. Dadurch die verschiedenen Spektrallinien. Hat rein gar nichts mit gequantelter Energie zu tun, sondern dem Impuls des Elektrons, welcher dessen träge Masse wiederspiegelt.
Falsch. Die Energieniveaus sind diskret, also ist die Energie, die beim Übergang von einem zum anderen freigesetzt oder aufgenommen wird, ebenfalls gequantelt.
Zitat:
Hahaha, der Planck hatte echt keine Ahnung. Er dachte Photonen sind Teilchen die Energie an Elektronen abgeben in diskreten Paketen.
Du hast offensichtlich keine Ahnung, wovon du überhaupt redest.
Zitat:
Dabei sind Photonenwellen erhöhte Energiespitzen von Elektronen, erzeugt durch erhöhte atomare Bewegung die einfach als stehende Welle abgestrahlt werden.
Falsch. Stehende Wellen werden nicht abgestrahlt.
Zitat:
Photonenwellen sind nur Energie. Und sie sind unsichtbar. Das was wir sehen sind keine Photonenwellen, sondern unterschiedliche Reizung unserer Sehnerven durch unterschiedlichen Energieeinfall in unserer Sehlinse. Es sind die Winkel und die Wellenlängen die das Farbspektrum bilden.
Falsch, siehe oben.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten