Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.10.2017, 10:24   #11
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.296
Standard

Zitat:
Zitat von Spiritus Sancti Beitrag anzeigen
Seit 50 Jahren werden altmodische Verbrennungsmotoren eingesetzt, obwohl es physikalisch sogar möglich ist, Autos per Induktion im Fahrbetrieb aufzuladen!
Erstens gibt es Verbrenner seit 1886 und zweitens ist Induktion schon seit 1875 bekannt. Ohne die gäbe es keinen Trafo.
Was auch immer du mit obigen Worten aussagen willst, keine Ahnung. Es ist jedenfalls falsch.

Die Gründe, warum die Induktion als Lademechanismus nicht genutzt wird, sind erbärmlicher Wirkungsgrad und hohe Investitionen in Fahrbahnen. Was besser geht, wäre das Laden eines E-Autos an einem festen Standort -> https://www.welt.de/motor/article156...hne-Kabel.html
Unterm Strich lohnt es sich einfach noch nicht, da gibt es aktuell praktikablere Möglichkeiten.
Im Haushalt als Induktionsherd (erfunden 1909) ist er aus meiner Sicht unschlagbar. Die Randbedingungen sind festgelegt, die Induktionszone ist klar definiert, während beim klassischen Kochfeld viel Energie für die Erwärmung des Kochfeldes verloren geht.
Kurz: Induktion ist nichts, was besonders neu ist.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten