Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.09.2017, 14:23   #11
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.676
Standard

Zitat:
Zitat von FreddyHausen Beitrag anzeigen
Schade, dass der Link entfernt wurde? Könntest du wenigstens schreiben, auf welcher Seite man diese Aufnahmen und Dokumente finden kann, ohne diesen zu verlinken? Würde gerne mehr darüber lesen. Danke
Oh, GOtt, geht das schon wieder lost.

Bei den Ermittlungen zur hohlen Welt bin auch immer wieder über diesen Hoax gestolpert, offensichtlich weil die Verschwörungstheoretiker inzwischen alles, was irgenwie vom Normalen abweicht in ihr Weltbild integrieren.

Der im Eingangsposting erwähnte Erzeuger der Websites hat einen für seine Verhältnisse kritischen Beitrag eingestellt: SharulaDux.pdf

Er kommt doch tatsächlich zu dem Ergebnis, dass die Erzählungen von Sharula, Prinzessin von Telos, nicht mit der "Hohlen Erde" kompatibel sind.

Er versucht dann die Kurve zu Apollo 20 und der angeblich dort gefundenen Ausserirdischen zu bekommen.

Aber soweit zu gehen, die ganze Geschichte einfach als einen mittelmässigen Schwindel einzustufen, will er dann doch nicht gehen.

Die Entstehung der Schwindelgeschichte kann man im GreWiki nachverfolgen:

http://wiki.grenzwissen.de/index.php/Sharula

Mit der Hohlen Erde und Sharula reist auch immer noch ein Dipl.-Ing. Lothar Lauer durch die Lande und ist Gast bei den einschlägigen esoterischen Videoproduzenten. Er hat den ganzen Rundschlag im Programm, vom Ahnenerbe und Neuschwabenland bis zur Fünften Dimension.

Der neueste Stern am Himmel der Hohlwelt ist zweifellos Frau Christa Jasinski. die zwar selbst noch nicht dort war, aber von ihrem verstorbenen Gatten Alf Aufzeichnungen geerbt haben will. Der hat als "Thalus von Athos" praktischerweise schon mal ein paar Bücher geschrieben. das einen schönen Rundumschlag durch die Verschwörungstheorien bietet. Er fragte nicht ganz zu Unrecht: Weshalb werden die Neue Medizin, die neue Physik, die neue Sozialstruktur, die neue Geistigkeit (Neue Christlichkeit), Geld- und Bodenreform, die alternative Energieversorgung, usw., behindert und oftmals sogar untersagt?

Fünf Bücher zu je 20 € sind im Handel. Es mag sein, dass Frau Jasinski, die wie eine liebe Oma daherkommt, beschlossen hat ihre karge Rente durch Nachnutzung des Bücherbestands etwas aufzubessern.

Die Visionen über das Leben im innern der Erde gehen dann auch immer ein wenig in Richtung "Hippiekommune" Zitat: Ballungsgebiete und vom Stress geplagte Wesen, wie wir sie bei uns kennen, gibt es dort nicht. Die Häuser sind aus natürlichen Substanzen wie Lehm und Stein, ohne dabei großflächige künstliche Eingriffe in die Natur vorzunehmen.

Tolkien-Leser werden sich gleich zuhause fühlen.

Es ist die Frage, was solche Veröffentlichungen bezwecken. Sind es einfach wildgewordene Einzelkämpfer oder steckt da ein grösserer Plan der Desinformation dahinter. Die Verquickung von realen Problemen mit dem ganzen esoterischen Kram führt auch dazu, die Finger von der "echten" Politik zu lassen. Die Brüder aus der anderen Welt werden es schon richten, wenn es an der Zeit ist (Das Prinzip der "Ascension" in den 1990ern). Man muss sich nur auf seine "innere Vervollkommnung" konzentrieren, durch Yoga, Meditation, gesundes Essen und allerlei Power-Food, energetisiertes Wasser und was der Esoterik-Markt so bietet.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten