Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.08.2017, 13:00   #28
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.342
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Das heisst, solange beispielsweise Nazis Brandanschläge verüben darf man 99,99 % der Wissenschaft überhaupt nicht betreiben, weil die nichts damit zu tun hat.

Solange es noch Nazis und Schulpflicht gibt, ist jeder schuldig, der nicht daran mitarbeitet beides zu beenden - Naturwissenschaftler natürlich ausgenommen.

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Ich rede doch gar nicht davon, dass Archäologen ihre Arbeit schlecht machen. Sie machen halt bloß die falsche. Wissen über Polen im Mittelalter ist nun einmal annähernd nutzlos, wenn die Nazis Brandanschläge auf Wohnheime für Geflüchtete verüben. Auch, wenn sich Geisterwissenschaftler immer schön einreden, dass sie "kritische Wissenschaft" betreiben würden.
Du, sag mal, gibt es ein Manifest, das definiert, was "kritische Wissenschaft" bedeutet und steht da drin, dass die Bekämpfung von Nazi-Brandanschlägen ein Teil von "kritische Wissenschaft" ist, oder trollst du nur mit OT Gegeifer?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)

Geändert von Lupo (01.08.2017 um 13:05 Uhr).
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten