Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.08.2017, 11:29   #25
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.729
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Wer bezahlt denn den Archäologen, und wer entscheidet, wo der buddelt und warum?
Sind wir jetzt beim Archäologen-Bashing?

Der Archäologe "buddelt" nicht wie ein Kind im Sandkasten. Eine Grabung wird genau vermessen und Schicht um Schickt dokumentiert. Jeder Scherben kann wichtig sein.

Die Zeiten, wo nur nach Gold und anderen Pretiosen gesucht wurde, sind vorbei.

Wo geforscht wird, entscheidet tatsächlich oft der Zufall: Eine Strasse oder eine Baugrube schneidet eine interessante Stelle an und dann muss schnell gehandelt werden. Der Bauherr will sich nicht jahrelang die Baustelle blockieren lassen.

Die Pipeline durch Polen hat eine Flut an interessenten Erkenntnissen über die Vorgeschichte des Landes gebracht (Merkwürdigerweise gibt es keine Hinweise auf die angebliche Epoche der Karolinger)

Soviel zur Unterdrückung von archäologischen Erkenntnissen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten