Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.06.2017, 17:55   #43
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.728
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Was ist denn jetzt so schlimm an Subsistenzwirtschaft bzw. Selbstständigkeit?
Irgendwie redest Du wieder mal von Dingen, von denen Du keine Ahnunng hast.

Substistenzwirtschaft ist ein "grünes" Konstrukt.

Wir hatten das in Europa nur in abgelegenen Winkeln. Ansonsten warten bis zu 50 % der Erträge abzuliefern, gelangten also auf den Markt. Heute hat ein Betrieb über 100 Einwohner zu versorgen.

Gegen Selbständigkeit ist einiges einzuwenden, wenn es auf der Ebene des Familienbetriebs propagiert wird. Da sind sich die Ökos einig mit dem Bauernverband. Nur diese Größe ist ökonomisch und ökologisch nicht tragbar. Sinnvoll wären 1000 ha in einer Hand mit Eigentum, nicht Pacht.

Ich kenne niemand, der das vertritt!
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten