Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.06.2017, 15:51   #41
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.729
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Da steht im Prinzip, was ich sagte. Bauern gibt es seit dem ausgehenden Mittelalter. Die Situation der Landbevölkerung war gekennzeichnte durch Leibeigenschaft.

Die Nazis haben den Mythos des "freien Bauern auf freier Scholle" gestrickt, was von der BRD übernommen wurde.

Die Flächen gehörten Grossagrariern und heute immer mehr börsennotierten Konzernen.

Aber das Framing beim Wort "Bauer" erweckt ganz andere Vorstellungen. So wie in Bilderbüchern. Mit freilaufendem Getier auf dem Hof. Das glaubt nicht mal mehr der Deutsche Bauernverband, obwohl er diese Idylle predigt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten