Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.03.2017, 13:04   #4
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.784
Standard

Felix Moncloa und Frederick Valentich, zum Beispiel. Eine sehr interessante Frage ist es aber trotzdem, wie oft UFOs und paranormale Phänomäne Menschen entführen können, ohne daß dies auffällt.
Wir dürfen auch nicht vergessen: die Nichtexistenz eines Phänomäns zu beweisen ist sehr schwer bis unmöglich. Man kann oft nur die maximale Häufigkeit angeben.

Wie hoch ist eigentlich die Dunkelziffer bei UFO-Sichtungen: wenn ( angeblich?!) Zeugen eingeschüchtert werden, dann würden viele derartige Beobachtungen vertuschen. Daß man solche Beobachtungen an Organisationen wie GEP oder Mufon melden kann, ist vielen Menschen nicht bekannt.

Auch mal lesen: http://www.toptenz.net/10-deaths-and...encounters.php

P.S.: Was wäre eigentlich, wenn auf einmal UFOs und paranormale Phänomäne bösartiger werden?

Geändert von HaraldL (27.03.2017 um 13:16 Uhr).
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten