Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.02.2017, 18:28   #1
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.257
Standard Verbindungen von Hunger und Schlaf

Da ist mir jetzt gerade etwas passiert, was ich zwar für theoretisch möglich gehalten habe, niemals aber erlebt habe: Ich habe eine möglicherweise tatsächlich bedeutende Verbindung "in den Schriften gefunden".

Es scheint, als ob Hunger und Schlaf auf physiologischer Ebene an einer bestimmten Stelle verbunden sind. Belege dafür:

1. Ungewöhnlicher Aminosäureverbrauch bei Patienten mit "CFS"

https://www.newscientist.com/article...igue-syndrome/

2. Die "Dornröschenkrankheit" hat Hungeranfälle während der Wachphasen als Symptom

https://de.wikipedia.org/wiki/Kleine-Levin-Syndrom

Da sollte man mal mehr forschen. Geläufig ist auch, dass Hunger einen Auslöser für Winterschlaf darstellt. Das könnte die stammesgeschichtliche Ursache für diese Verbindung darstellen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten