Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.01.2017, 16:25   #24
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 496
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen

In der Wissenschaft zählt nur was abgesichert und durch Dritte nachvollziehbar ist.

Aber genau diesen schrittweisen Erkenntnisprozess machst Du der Wissenschaft zum Vorwurf.

Schreib Deinen Roman statt hier eine Diskussion führen zu wollen, die schon tausendfach geführt wurde. Veröffentliche einfach mal ein Kapitel, dann können wir sehen, ob es was taugt.
Ja, ich bin auch ein Fan der Wissenschaft - nur nicht unbedingt nur und ausschließlich bei der Archäologie, denn dort kann einfach nicht mehr alles gefunden werden und alles nachvollziehbar für dritte sein.
Ist so, trotzdem muss es zulässigen Raum für breite Überlegungen geben, ohne gleich der pathologischen oder Pseudowissenschaft zugerechnet zu werden.

Und mein Roman hat hier eigentlich nichts verloren, weil ich in diesem Forum eben über historische Möglichkeiten reden will, aber bei Interesse kann ein Anfang davon bei Literatopia.de gelesen werden...
http://www.literatopia.de/forum/thread-9082.html
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!

Geändert von ElLobo1 (10.01.2017 um 16:31 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten