Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.01.2017, 12:37   #23
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.725
Standard

Es ist Dir natürlich freigestellt, in einem Roman alles mögliche anzunehmen, auch dass die Inka Räder benutzt und ihre Steinbauten mit Erde bedeckt haben.

Aber diese Arroganz eines blutigen Laien gegenüber der Archäologie ist einfach unangebracht. Oft sind die Archäologen viel zu phantasievoll und müssen zurückrudern.

In der Wissenschaft zählt nur was abgesichert und durch Dritte nachvollziehbar ist. Trotzdem gibt es unterschiedliche Interpretationen und manchmal kommen neue Fakten ans Licht. Dann muss man eben nachbessern.

Aber genau diesen schrittweisen Erkenntnisprozess machst Du der Wissenschaft zum Vorwurf.

Schreib Deinen Roman statt hier eine Diskussion führen zu wollen, die schon tausendfach geführt wurde. Veröffentliche einfach mal ein Kapitel, dann können wir sehen, ob es was taugt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten