Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.10.2014, 20:06   #10
sunray
Foren-As
 
Registriert seit: 08.09.2013
Beiträge: 724
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Die setzen alle Hebel im Bewegung, damit solche Informationen möglichst nicht weiterverbreitet werden.
Und wenn, machen sie die Ergebnisse lächerlich ('keine peer-reviewed-Studien verfügbar' ist noch der harmloseste Einwand, den aber viele für schwerwiegend halten. Das haben wir genauso bei der Biokohle).
Dann wird die Allgemeingültigkeit und Übertragbarkeit bezweifelt: Klappt nur in dieser Region auf diesem Boden mit speziell motivierten Bauern in diesem Klima.
Unabhängige Forschung findet nicht statt, außer in obskuren kleinen Hochschulen, die nie eine reale Chance für eine Veröffentlichung haben. Es ist doch auch viel angenehmer in Kooperation mit den Konzernen in schönen Labors und prächtigen Versuchsstationen zu arbeiten, als mit den armen Bauern auf dem Feld.
Aber einjährige Pflanzen haben den Charme, daß Ergebnisse rasch sichtbar sind und sich zügig verbreiten können. Bei Bäumen ist das immer schwieriger.
Du bist ein Schelm du willst doch der Wissenschaft und Forschung nicht unterstellen, dass sie korrupt ist? Wie kannst du nur....

Das ist doch sicher wieder nur so eine SchallundVerschwörfuzzithese.

Monsanto und Bayer wollen doch nur das beste für die Bevölkerung dieser Welt.

Die Würden das doch nie machen und uns belügen!
__________________
Kann mich nicht so gut ausdrücken, habe dafür wenig Probleme mit Verständnis.
Die Energie ist tatsächlich der Stoff, aus dem alle Elementarteilchen, alle Atome und daher überhaupt alle Dinge gemacht sind, und gleichzeitig ist die Energie auch das Bewegende.
Werner Heisenberg, Physiker

Geändert von sunray (22.10.2014 um 20:17 Uhr).
sunray ist offline   Mit Zitat antworten