Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.10.2010, 08:29   #5
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Zitat von gerhard Beitrag anzeigen
ich frage mich immer, ob UV-Strahlen an der Wasseroberfläche reflektiert werden können? Das steckt ja hinter der Behauptung, man würde am Wasser deshalb schneller verbrennen.
UV-Licht wird zwar von Wasser besser absorbiert als sichtbares und rötliches, aber es wird bei weitem nicht alles UV-Licht absorbiert. Ausserdem hat Wasser im Meer eine unebene Oberfläche, wodurch ein Teil des Lichts immer flach auf die Oberfläche auftrifft und fast komplett reflektiert wird.
Man wird also nicht nur von oben von der Sonne mit UV-Strahlen angeschossen, sondern auch vom Wasser her.

Der Sonnenbrand am Wasser hat aber IMO eine andere Ursache. Durch die kühle Luft, die vom Wasser her weht, kühlt sich die Haut trotz starker UV-beanspruchung ab und man kann länger in der Sonne liegen, bevor man ein Brennen spürt. Das ist jedenfalls bei mir der Grund, wieso ich (selbst am Pool, wo relativ wenig Licht vom Wasser auf meine Haut reflektiert wird) regelmässig einen Sonnenbrand kriege.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten