:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Naturphänomene (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=87)
-   -   Logikmaengel der Evolutionslüge (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=25439)

Al Mahdi 19.07.2018 23:47

Logikmaengel der Evolutionslüge
 
In der Theorie von Darwın überleben die fittesten Arten. Jedoch erklaert er nicht warum sie sich zu anderen Spezies entwickeln sollten.

Der Mann sagte selbst dass seine Theorie unvollkommen war. Normalerweise landen unvollkommene Theorien auf dem Müll der Geschichte.

Also wsrum gibt es so viele Arten?????????

Wer weiss es?!!?

Al Mahdi 19.07.2018 23:53

Gott erschuf Adam nach seinem Bilde. Und Flora und Fauna erschuf Gott als Beweis seiner Schaffenskraft.

Groschenjunge 20.07.2018 07:45

Zitat:

Zitat von Al Mahdi (Beitrag 227865)
In der Theorie von Darwın überleben die fittesten Arten. Jedoch erklaert er nicht warum sie sich zu anderen Spezies entwickeln sollten.

Wo siehst du jetzt einen Logikfehler?

Sakslane 20.07.2018 08:12

Zitat:

Zitat von Al Mahdi (Beitrag 227865)
In der Theorie von Darwın überleben die fittesten Arten. Jedoch erklaert er nicht warum sie sich zu anderen Spezies entwickeln sollten.

Falsch. Darwin erklärt durchaus, dass es von Generation zu Generation kleine Unterschiede gibt. Dadurch entwickeln sich Spezies weiter, verändern sich, bis sie sich so stark von ihren Ursprüngen unterscheiden, dass man sie als neue Spezies klassifiziert.
Zitat:

Zitat von Al Mahdi (Beitrag 227866)
Gott erschuf Adam nach seinem Bilde. Und Flora und Fauna erschuf Gott als Beweis seiner Schaffenskraft.

...und warum sehen dann nicht alle Menschen exakt gleich aus, wenn Reproduktion ein reiner Kopiervorgang wäre? Logikfehler gefunden.

Al Mahdi 20.07.2018 11:18

Groschenjunge siehst du es nicht? Der Mann behauptete der Mensch stammt vom Affen ab, obwohl er nur minimale Veranderungen der Schnabel von Finken beobachtete. Darwın war verrückt.

Sakslane. Du willst doch nicht behaupten dass aus einer Amöbe ein Mensch entsteht. Woher soll die Information kommen.

Natürlich von Gott selbst. Somit beweist die anpassung der Schnabel von Finken auf den Galapagos İnseln die gegenwart Gottes.

Groschenjunge 20.07.2018 11:48

Zitat:

Zitat von Al Mahdi (Beitrag 227888)
Der Mann behauptete der Mensch stammt vom Affen ab, obwohl er nur minimale Veranderungen der Schnabel von Finken beobachtete.

Wir haben gemeinsame Vorfahren, na und? Dir ist aber auch klar, dass der Beobachtungszeitraum von Darwin nur einige Jahre umfassen konnte, aber die Evolution einige hundert Millionen Jahre mehr für Veränderungen Zeit hatte.

Sakslane 20.07.2018 12:58

Zitat:

Zitat von Al Mahdi (Beitrag 227888)
Sakslane. Du willst doch nicht behaupten dass aus einer Amöbe ein Mensch entsteht. Woher soll die Information kommen.

Das ist ja gerade die Selektion. In jeder Generation gibt es zufällige Veränderungen, die sich auf eine große Zahl von Nachkommen verteilen. Die Veränderungen, die einen Vorteil geben, setzen sich durch. Die Information dazu, welche Veränderungen das sind, und in welche Richtung eine Spezies sich entwickelt, ist also durch die äußeren Lebensbedingungen gegeben.
Zitat:

Natürlich von Gott selbst. Somit beweist die anpassung der Schnabel von Finken auf den Galapagos İnseln die gegenwart Gottes.
Und solche Aussagen belegen, dass es auch in unserer Spezies Individuen gibt, bei denen bestimmte Fähigkeiten, wie z.B. logisches Denken, weniger ausgeprägt sind...

Al Mahdi 20.07.2018 13:16

Zitat:

Zitat von Sakslane (Beitrag 227903)
Das ist ja gerade die Selektion. In jeder Generation gibt es zufällige Veränderungen, die sich auf eine große Zahl von Nachkommen verteilen. Die Veränderungen, die einen Vorteil geben, setzen sich durch. Die Information dazu, welche Veränderungen das sind, und in welche Richtung eine Spezies sich entwickelt, ist also durch die äußeren Lebensbedingungen gegeben.

Und solche Aussagen belegen, dass es auch in unserer Spezies Individuen gibt, bei denen bestimmte Fähigkeiten, wie z.B. logisches Denken, weniger ausgeprägt sind.

Die wirren Gedanken von Darwin in pseudowissenschaftliche Worte gepackt. Das individuum das du meinst ist sicher Darwin selbst.

Sakslane 20.07.2018 14:52

Zitat:

Zitat von Al Mahdi (Beitrag 227904)
Die wirren Gedanken von Darwin in pseudowissenschaftliche Worte gepackt. Das individuum das du meinst ist sicher Darwin selbst.

Falsch - genau so falsch wie deine ganzen anderen Fehlschlüsse, und daher nicht weiter verwunderlich.

Venkman 20.07.2018 16:24

Zitat:

Zitat von Sakslane (Beitrag 227903)
...
Und solche Aussagen belegen, dass es auch in unserer Spezies Individuen gibt, bei denen bestimmte Fähigkeiten, wie z.B. logisches Denken, weniger ausgeprägt sind...

*ROFL*

https://sadanduseless.b-cdn.net/wp-c...5/02/seal2.jpg


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:08 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.