:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Medizin (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=61)
-   -   Ryke Geerd Hamer ist tot (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=24281)

basti_79 04.07.2017 18:07

Ryke Geerd Hamer ist tot
 
Ryke Geerd Hamer ist gestorben.

https://www.ruhrbarone.de/ryke-geerd...ist-tot/144391

Manx 07.07.2017 10:11

Zitat:

Zitat von basti_79 (Beitrag 220295)

Welch ein Verlust für die gesamte Menschheit, denn am deutschen medizinischen Wesen soll das gesamte All genesen! Ich bin unendlich erschüttert ..

Groschenjunge 07.07.2017 11:32

Lesenswert sind die Kommentare auf http://blog.gwup.net/2017/07/04/ryke-geerd-hamer-tot/

Wobei sein Einfluss aus meiner Sicht nicht abnehmen wird. Er wird wahrscheinlich von den Profitgeiern der Esoterik als Märtyrer hingestellt werden, damit man mit seinem "Vermächtnis" weiterhin gut Kasse machen kann.
Es wird also weiterhin Opfer geben.

Manx 08.07.2017 09:47

Zitat:

Zitat von Groschenjunge (Beitrag 220335)
Lesenswert sind die Kommentare auf http://blog.gwup.net/2017/07/04/ryke-geerd-hamer-tot/

Wobei sein Einfluss aus meiner Sicht nicht abnehmen wird. Er wird wahrscheinlich von den Profitgeiern der Esoterik als Märtyrer hingestellt werden, damit man mit seinem "Vermächtnis" weiterhin gut Kasse machen kann.
Es wird also weiterhin Opfer geben.

Mir drängte sich der Vergleich mit dem Rattenfänger von Hameln auf. Damals waren es nur kleine Kinder, die ihm folgten, heute sind es (z.T. gebildete) Erwachsene. Und es ist nicht nur einer, sondern tausende.
Und, obwohl wir die Geschichte alle mal kennengelernt haben, haben wir nix, aber auch garnix draus gelernt.

perfidulo 08.07.2017 19:19

Zitat:

Zitat von Groschenjunge (Beitrag 220335)
....damit man mit seinem "Vermächtnis" weiterhin gut Kasse machen kann.

Wie kann man damit Kasse machen?
Es werden anscheinend keine Präparate verkauft, sondern der Patient ist selber an der Krankheit schuld. Muss also an sich arbeiten.

Bekommt der "Therapeut" fürstliche Entlohnung?

querdenkerSZ 08.07.2017 21:08

Zitat:

Es werden anscheinend keine Präparate verkauft, sondern der Patient ist selber an der Krankheit schuld. Muss also an sich arbeiten.
na dann wahrscheinlich mit Handbüchern in denen beschrieben wird wie man an sich arbeiten muss.....


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:16 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.