:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Raumfahrt (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=90)
-   -   Apollo 23, der geheime Flug 1982 zum Mars (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=24185)

Dani_vom_Mars 04.06.2017 19:07

Apollo 23, der geheime Flug 1982 zum Mars
 
Es gilt als eines der größten Geheimnisse das die USA in ihren Geheimarchiven und der schwarzen Welt seit Jahrzehnten versteckt halten - die erste bemannte Marsmission zum Mars.

Ausgehend von der Entdeckung eines Artefaktes durch eine Marssonde im Jahr 1976, wurde Apollo 23, mit Hilfe einer umgebauten Saturn 5 Rakete, mit dem Auftrag zum Roten Planeten entsandt, hinter sein Geheimnis zu kommen.

Zwar glückte die Landung und es fanden erste Untersuchungen und Nachforschungen in der Cydonia Region statt, allerdings fand, laut aufgefundener Dokumente, auf dem Mars eine schreckliche Katastrophe statt, bei der das Landeteam getötet und das Basislager komplett zerstört wurde.

Das Kommandomodul (CM) umkreiste während der gesamten Zeit den Planeten in einer niedrigen Umlaufbahn und der an Bord befindliche Astronaut musste das Desaster, ohne Eingreifen zu können, mit ansehen. Wenige Wochen später machte er sich schließlich alleine auf den Rückflug. Monate späte verschwand Apollo 23 spurlos und gilt seitdem als verschollen.

Die Ursache für das Verschwinden konnte bis heute nicht ermittelt werden bzw. unterliegt der höchsten Geheimhaltung. Gerüchte besagen, dass es Kräfte im Hintergrund gab, die eine Heimkehr eines Augenzeugen mit allen Mitteln verhindern wollten.

Hier gibt es mehr Informationen, Aufnahmen und Dokumente:

[Werbung entfernt]



Lawrence P. W. 04.06.2017 23:18

Demnächst als Pseudodokublockbuster in Ihrem Kino um die Ecke?

Ich fand, das Ascension echt zu früh abgesetzt wurde...:(

perfidulo 04.06.2017 23:51

Zitat:

Zitat von Lawrence P. W. (Beitrag 219528)
Demnächst als Pseudodokublockbuster in Ihrem Kino um die Ecke?

War doch schon bei Doktor Who

http://tardis.wikia.com/wiki/Apollo_23_(novel)

Ich fürchte, da will ein Dani sein Traktat unter die Leute bringen

[Werbung entfernt]

Ein Dan Brown soll ja akzeptable Bücher geschrieben haben.

perfidulo 05.06.2017 07:59

Zitat:

Zitat von perfidulo (Beitrag 219529)
Ich fürchte, da will ein Dani sein Traktat unter die Leute bringen [Werbung entfernt] Ein Dan Brown soll ja akzeptable Bücher geschrieben haben.

Durch die Entfernung der Werbung ist leider unter den Tisch gefallen, dass ein "Dani Brown" ein Büchlein mit dem genannten Inhalt geschrieben hat. Aber mit "Apollo 23" kann man das leicht nachprüfen. Es wird als Enthüllungsroman mit verschwörungstheoretischen Versatzstücken angepriesen.

Rezensionen willkommen.

basti_79 05.06.2017 08:27

An der Stelle bietet es sich an, einen "URL-Shortener" zu verwenden.

https://donotlink.it/AA3l

Lawrence P. W. 05.06.2017 08:48

Zitat:

Zitat von perfidulo (Beitrag 219529)
War doch schon bei Doktor Who

http://tardis.wikia.com/wiki/Apollo_23_(novel)

Ich fürchte, da will ein Dani sein Traktat unter die Leute bringen

[Werbung entfernt]

Ein Dan Brown soll ja akzeptable Bücher geschrieben haben.

Ja, ich denke, das lässt sich noch besser gestalten, so wie Blair Witch z.B.

Venkman 05.06.2017 11:47

"Interessant" ist auch einen Blick auf seine anderen "Werke" zu werfen... um den Wahrheitsgehalt in etwa einzuschätzen...;)

https://donotlink.it/rQbm

Lupo 05.06.2017 19:17

Zitat:

Zitat von Venkman (Beitrag 219538)
... um den Wahrheitsgehalt in etwa einzuschätzen...;)

Auf dem oben angesprochenen Werk steht "Roman"

Was im EP so aussieht wie die Aufdeckung einer tollen Verschwörung, ist nichts weiter als Werbung für seinen Roman.

HaraldL 07.06.2017 13:08

Wo hätte man denn 1982 die Saturn V starten sollen? Die Abschußrampen der Saturn V waren seinerzeit schon längst für Space Shuttle Starts umgebaut!

FreddyHausen 17.09.2017 12:24

Zitat:

Zitat von Dani_vom_Mars (Beitrag 219523)
Es gilt als eines der größten Geheimnisse das die USA in ihren Geheimarchiven und der schwarzen Welt seit Jahrzehnten versteckt halten - die erste bemannte Marsmission zum Mars.

Ausgehend von der Entdeckung eines Artefaktes durch eine Marssonde im Jahr 1976, wurde Apollo 23, mit Hilfe einer umgebauten Saturn 5 Rakete, mit dem Auftrag zum Roten Planeten entsandt, hinter sein Geheimnis zu kommen.

Zwar glückte die Landung und es fanden erste Untersuchungen und Nachforschungen in der Cydonia Region statt, allerdings fand, laut aufgefundener Dokumente, auf dem Mars eine schreckliche Katastrophe statt, bei der das Landeteam getötet und das Basislager komplett zerstört wurde.

Das Kommandomodul (CM) umkreiste während der gesamten Zeit den Planeten in einer niedrigen Umlaufbahn und der an Bord befindliche Astronaut musste das Desaster, ohne Eingreifen zu können, mit ansehen. Wenige Wochen später machte er sich schließlich alleine auf den Rückflug. Monate späte verschwand Apollo 23 spurlos und gilt seitdem als verschollen.

Die Ursache für das Verschwinden konnte bis heute nicht ermittelt werden bzw. unterliegt der höchsten Geheimhaltung. Gerüchte besagen, dass es Kräfte im Hintergrund gab, die eine Heimkehr eines Augenzeugen mit allen Mitteln verhindern wollten.

Hier gibt es mehr Informationen, Aufnahmen und Dokumente:

[Werbung entfernt]




Schade, dass der Link entfernt wurde? Könntest du wenigstens schreiben, auf welcher Seite man diese Aufnahmen und Dokumente finden kann, ohne diesen zu verlinken? Würde gerne mehr darüber lesen.
Danke


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:29 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.