:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Rund um Naturwissenschaft (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=24)
-   -   Urknall - Geburt von Raum und Zeit? (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=24116)

HaraldL 12.05.2017 16:10

Urknall - Geburt von Raum und Zeit?
 
Immer wieder heißt es, der Urknall war der Geburt von Raum und Zeit? Was spricht gegen die These, daß er nur eine Explosion war, bei der sich die Materie in einem leeren Raum ausbreitete?

Sakslane 12.05.2017 17:22

Eine Explosion hat einen bestimmten Ort, der das Zentrum der Explosion bildet und von dem ausgehend sich eine "Schockfront" ausbreitet, die von den schnellsten Teilchen gebildet wird. Das passt aber nicht zu den Beobachtungen des realen Universums, die zeigen, dass es keinen solchen bevorzugten Ort gibt, von dem sich alles weg bewegt, sondern dass jeder Punkt gleichberechtigt und die Materie auf großen Skalen gleichmäßig verteilt ist. Das zeigt sich besonders an der kosmischen Hintergrundstrahlung, die aus allen Richtungen kommt - im Falle einer Explosion würde sie aus Richtung des Zentrums kommen und sich davon weg ausbreiten.

HaraldL 12.05.2017 22:08

Und was wäre, wenn wir zufällig nahe des Zentrums liegen?

Sakslane 12.05.2017 23:33

Dann würde es nach wie vor der Beobachtung widersprechen, dass es kein solches Zentrum gibt, und auch in diesem Fall hätte die Hintergrundstrahlung eine bevorzugte Richtung, die wir ebenfalls nicht beobachten.

Spiritus Sancti 30.09.2017 16:35

Zitat:

Zitat von HaraldL (Beitrag 219000)
Immer wieder heißt es, der Urknall war der Geburt von Raum und Zeit? Was spricht gegen die These, daß er nur eine Explosion war, bei der sich die Materie in einem leeren Raum ausbreitete?

Urknall ist die Ausbreitung des Raums. Vor dem Urknall gab es keinen Raum.

Gott erschafft Alles nach einer universellen Logik. Zur Erschaffung des Makrokosmos und des menschlichen Körpers(der bereits ein Wunderwerk ist), bedarf es einer kleinstmöglichen Größe von kosmischen Bausteinen. Dem Standardmodel der Teilchenphysik.

Alleine das wir fähig waren so ein Model logisch aufzustellen/herzuleiten, zeigt das Gott zufrieden ist mit seinem Werk. Somit werden die Gläubigen gerettet werden.

Ich bin ein großer Fan der modernen Wissenschaft geworden, weil ich sie nun mehr als eine göttliche Botschaft an die Menschen wahrnehme. Vermutlich werde ich bald Mathematik und Physik studieren, um neue Botschaften Gottes in der modernen Wissenschaft zu erkennen.

Sakslane 30.09.2017 17:24

Zitat:

Zitat von Spiritus Sancti (Beitrag 221435)
Ich bin ein großer Fan der modernen Wissenschaft geworden, weil ich sie nun mehr als eine göttliche Botschaft an die Menschen wahrnehme. Vermutlich werde ich bald Mathematik und Physik studieren, um neue Botschaften Gottes in der modernen Wissenschaft zu erkennen.

Für solche Phantasien empfiehlt sich eher ein Studium in zeitgenössischer Science Fiction.

derwestermann 30.09.2017 18:03

Zitat:

Zitat von Spiritus Sancti (Beitrag 221435)
Ich bin ein großer Fan der modernen Wissenschaft geworden, weil ich sie nun mehr als eine göttliche Botschaft an die Menschen wahrnehme. Vermutlich werde ich bald Mathematik und Physik studieren, um neue Botschaften Gottes in der modernen Wissenschaft zu erkennen.

Was immer Du nimmst, mehr oder weniger, das aktuelle Level ist nicht gut.

Spiritus Sancti 30.09.2017 18:30

Zitat:

Zitat von derwestermann (Beitrag 221447)
Was immer Du nimmst, mehr oder weniger, das aktuelle Level ist nicht gut.

Das ist wohl deine Standardantwort auf Alles.

Ich hingegen bevorzuge Fakten und keine Fantastereien.

Sakslane 30.09.2017 18:34

Zitat:

Zitat von Spiritus Sancti (Beitrag 221452)
Ich hingegen bevorzuge Fakten und keine Fantastereien.

Deine "Beiträge" belegen das Gegenteil.

Spiritus Sancti 30.09.2017 18:44

Zitat:

Zitat von Sakslane (Beitrag 221453)
Deine "Beiträge" belegen das Gegenteil.

Das ist freie Meinungsäußerung. Und ich belege meine Thesen stets mit naturwissenschaftlichen Fakten.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.