:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Rund um Naturwissenschaft (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=24)
-   -   Dunkle Energie = Wechselwirkung = Gravitation? (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=24103)

Epicon 10.05.2017 19:44

Zitat:

Zitat von Sakslane (Beitrag 218965)
Ja, natürlich, da hast du vollkommen Recht. Ich meinte damit, ob eine Aussage "nur" einem Core Belief widerspricht und man dann basierend auf diesem dagegen argumentiert, um das eigene Weltbild zu verteidigen (was Epicon ja unterstellt), oder ob es objektive Grundlagen gibt, auf denen dieser Core Belief basiert und die man als Argumente heranziehen kann, um zu vergleichen, welcher Core Belief mit diesen übereinstimmt und welcher nicht.


Ich glaube vielmehr, dass du dich deswegen angegriffen fühlst, weil ich kein Physiker bin und versuche Physik Rätsel zu lösen. Das ist eine normale menschliche Reaktion und zeigt nur, dass du dich emotional in die Enge gedrängt fühlst, was deine Weise zu schreiben in den ersten 2-3 Postings für mich zumindest stark danach aussehen lässt.

Es ist auch schade, dass du als echter Physiker nicht versuchst meine Wissenslücken mit deinem Wissen zu ersetzen um zumindest die Idee dahinter zu verstehen. Stattdessen, und das sieht man vor allem hier:

Zitat:

Hier schlagen ständig Leute mit Gedankenexperimenten und Bildern auf und denken, sie könnten damit ganz viel erklären, das bisher niemand verstanden hat. Nichts davon hat bisher auch nur den geringsten Sinn ergeben, das gilt auch für diesen Thread. Und genau das habe ich erklärt und begründet.
gehst du direkt davon aus, dass das Unsinn sein wird. Da frage ich mich, ob es überhaupt Sinn für mich macht, bei so Voreingenommenheit überhaupt etwas weiter zu diskutieren.


EDIT: Und nein das ist keine Troll Aktion. Ich bin hier um zu wissen ob ich richtig oder falsch liegen könnte. Bisher sagt ihr mir, dass ich falsch liege, allerdings verstehe ich noch nicht ganz warum. Ich schreibe das ganze ja nicht aus Jucks. Ich habe viel gelesen und erkannt, dass diese Idee sich wie ein Puzzleteil in die bisherigen Erkenntnisse einfügt. Ich kann es aber nicht genau wissen. Habe das auch klar gemacht. Trotzdem werde ich hier vor allem eher als Person attackiert. So erklärt man einem Menschen nicht effektiv, was an seiner Sicht falsch ist.

Und was meine Menschenkenntnis angeht, ich mache nichts anderes wenn ich inszeniere. Jede Sekunde geht es um emotionale Werte die unter Angriff stehen und Reaktionen herausfordern. Das Verhalten von wahrhaftigen Figuren zu verstehen und zu reproduzieren ist mein Beruf. Tut mir leid, wenn du so emotional an ein Beitrag ran gehst, ziehst du dich emotional vor mir aus und zeigst deine tiefsten Ängste und Werte als Mensch.

Groschenjunge 10.05.2017 21:08

Zitat:

Zitat von Epicon (Beitrag 218969)
Ich glaube vielmehr, ...

Du bastelst einen Strohmann. Sakslane hat in aller Ruhe versucht, deine Wissenslücken ein wenig zu füllen.

Sakslane 10.05.2017 22:37

Zitat:

Zitat von Epicon (Beitrag 218966)
Kann mir jemand einen Link oder kurze Erklärung zum Freifall Experiment durchgeben? Bevor ich was falsches im Internet finde.

Danke.

Davon gibt es viele, hier sind einige Originalartikel, andere sind populärwissenschaftliche Seiten (auf diesen sind Artikel ebenfalls verlinkt):
http://www.nature.com/nphys/journal/...d=NPHYS-201305
http://physicsworld.com/cws/article/...fall-at-8500-m
http://science.sciencemag.org/content/353/6298/459.7
http://physicsworld.com/cws/article/...cts-of-gravity
http://www.nature.com/news/bouncing-...le-top-1.15062
Zitat:

Zitat von Epicon (Beitrag 218969)
Ich glaube vielmehr, dass du dich deswegen angegriffen fühlst, weil ich kein Physiker bin und versuche Physik Rätsel zu lösen. Das ist eine normale menschliche Reaktion und zeigt nur, dass du dich emotional in die Enge gedrängt fühlst, was deine Weise zu schreiben in den ersten 2-3 Postings für mich zumindest stark danach aussehen lässt.

Das ist kompletter Schwachsinn. Das Problem besteht offenbar darin, dass du nicht in der Lage bist zu erkennen, dass deine Ideen nicht funktionieren, wenn man dich auf eben diese Tatsache hinweist.
Zitat:

Es ist auch schade, dass du als echter Physiker nicht versuchst meine Wissenslücken mit deinem Wissen zu ersetzen um zumindest die Idee dahinter zu verstehen.
Falls du meine Beiträge sowohl gelesen als auch verstanden hättest, würdest du darin den Inhalt für genau diese Lücken finden.
Zitat:

Stattdessen, und das sieht man vor allem hier:
gehst du direkt davon aus, dass das Unsinn sein wird. Da frage ich mich, ob es überhaupt Sinn für mich macht, bei so Voreingenommenheit überhaupt etwas weiter zu diskutieren.
Falsch. Ich gehe nicht vor dem Lesen deines ersten Beitrages davon aus. Erst beim Lesen stellt sich heraus, dass es Unsinn ist. Und das habe ich begründet und erläutert.
Zitat:

EDIT: Und nein das ist keine Troll Aktion. Ich bin hier um zu wissen ob ich richtig oder falsch liegen könnte. Bisher sagt ihr mir, dass ich falsch liege, allerdings verstehe ich noch nicht ganz warum.
Das kannst du gerne meinen detaillierten Erklärungen entnehmen.
Zitat:

Ich schreibe das ganze ja nicht aus Jucks. Ich habe viel gelesen und erkannt, dass diese Idee sich wie ein Puzzleteil in die bisherigen Erkenntnisse einfügt.
Falsch. Deine Idee passt vielleicht zu den Puzzleteilen, die du kennst, aber es gibt eben noch weitaus mehr solche Teile, die du offenbar nicht kennst, und mit denen deine Idee überhaupt nicht zusammenpasst. Einige davon (wie den freien Fall von Quantensystemen) habe ich aufgezählt.
Zitat:

Ich kann es aber nicht genau wissen. Habe das auch klar gemacht. Trotzdem werde ich hier vor allem eher als Person attackiert. So erklärt man einem Menschen nicht effektiv, was an seiner Sicht falsch ist.
Dass du dich persönlich angegriffen fühlst, wenn jemand erklärt, dass deine Ideen falsch sind, ist allein dein Problem. Ich beziehe mich auf die Inhalte deiner Posts und auf nichts anderes.
Zitat:

Und was meine Menschenkenntnis angeht, ich mache nichts anderes wenn ich inszeniere. Jede Sekunde geht es um emotionale Werte die unter Angriff stehen und Reaktionen herausfordern. Das Verhalten von wahrhaftigen Figuren zu verstehen und zu reproduzieren ist mein Beruf. Tut mir leid, wenn du so emotional an ein Beitrag ran gehst, ziehst du dich emotional vor mir aus und zeigst deine tiefsten Ängste und Werte als Mensch.
Wenn das dein Beruf ist, hätte ich eigentlich erwartet, dass du dich zumindest damit halbwegs auskennst. Dass deine Analyse meiner Beiträge aber derart fehlschlägt, lässt ernsthafte Zweifel an deinen Fähigkeiten aufkommen.

Epicon 10.05.2017 23:24

Zitat:

Wenn das dein Beruf ist, hätte ich eigentlich erwartet, dass du dich zumindest damit halbwegs auskennst. Dass deine Analyse meiner Beiträge aber derart fehlschlägt, lässt ernsthafte Zweifel an deinen Fähigkeiten aufkommen.
Oh nein! was mach ich denn jetzt nur?

Diese Artikel beschreiben bereits vermessene Quanten und Atome. Was ist mit Photonen im All bevor sie auf etwas treffen?

Zitat:

Falls du meine Beiträge sowohl gelesen als auch verstanden hättest, würdest du darin den Inhalt für genau diese Lücken finden.
Deine Beiträge sind nicht dazu da um mir irgendwas zu zeigen. Nur um dich in deinem Ego zu streicheln. Muss schon traurig sein in einem Forum den Macker geben zu müssen. So langweilig wäre mir auch gern.

Aber woraus folgere ich dass deine Beiträge mir nicht helfen sondern dich nur profilieren sollten? Du erklärst mir was ich bereits wissen muss, um überhaupt derartige Überlegungen anstellen zu können. Nur erklärst du es anders, um zu zeigen, dass du Definitionen von Beobachtungen nur auf die Weise akzeptierst, wie sie in der Physiker Sprache gängig sind.

Das macht den Hauptteil deiner Beiträge aus. Der Rest zeigt, dass du nicht verstanden hast was ich meine. Deswegen führst du vieles von dem mir beschriebene völlig falsch an. Natürlich funktioniert das Rad nicht wenn man es statt zu rollen hinlegt und anschiebt.

Zitat:

Falsch. Ich gehe nicht vor dem Lesen deines ersten Beitrages davon aus. Erst beim Lesen stellt sich heraus, dass es Unsinn ist. Und das habe ich begründet und erläutert.
Doch. Das hast du gerade mit dem Zitat geschrieben, dass ich noch Grafiken dazu posten wollte(die ich noch nicht gepostet habe). Aber mach dir keine Sorgen. Die werde ich nicht mehr hier posten. Dann brauchst dir auch nicht die Mühe machen alles festgefahren wie du bist falsch zu verstehen und mir ewig lange Beiträge zu hinterlassen die entweder das was ich schon weiß noch mal erklären oder wieder das was ich schon weiß erklären, nur abseits des besprochenen Themas sind, weil du die Beschreibung nicht verstanden hast.


Zitat:

Dass du dich persönlich angegriffen fühlst, wenn jemand erklärt, dass deine Ideen falsch sind, ist allein dein Problem. Ich beziehe mich auf die Inhalte deiner Posts und auf nichts anderes.
Falsch. Ich bin durchaus bereit zu sehen dass die Idee falsch ist. Und das lass ich hier mal so stehen, denn ich habe das schon mehrfach geschrieben.

Wenn du nicht verstehst, was mein Problem an der ganzen Diskussion ist, dann zeigt es nur wieder, dass dein Ego in diesem Forum festgefahren ist. Aber hast ja genug Freunde hier. Ihr gemeinsam gegen die Dummen nicht Physiker! Wäre ein guter Film. oder auch nicht.

In diesem Sinn, ich bin raus.

Viel Spaß euch noch.

Sakslane 11.05.2017 00:28

Zitat:

Zitat von Epicon (Beitrag 218973)
Oh nein! was mach ich denn jetzt nur?

Den Forentroll spielen - offensichtlich.
Zitat:

Diese Artikel beschreiben bereits vermessene Quanten und Atome.
Falsch. Diese Artikel beschreiben Quantensysteme, die sich in verschiedenen Zuständen befinden, u.a. auch in Superposition. Das wüsstest du, wenn du sie verstanden hättest.
Zitat:

Was ist mit Photonen im All bevor sie auf etwas treffen?
Auch auf diese wirkt die Gravitation. Das zeigt der berühmte Gravitationslinseneffekt.
Zitat:

Deine Beiträge sind nicht dazu da um mir irgendwas zu zeigen.
Meine Beiträge richten sich an die vernunftbegabten und an Wissenschaft interessierten Leser dieses Forums. Wenn du nicht dazugehörst, ist das alleine dein Problem.
Zitat:

Nur um dich in deinem Ego zu streicheln. Muss schon traurig sein in einem Forum den Macker geben zu müssen. So langweilig wäre mir auch gern.
Dir ist offenbar nicht nur langweilig, sondern du bist auch noch schnell beleidigt, wenn sich deine "Ideen" als kompletter Schwachsinn herausstellen. Dieses Verhalten ist für einen Forentroll absolut typisch.
Zitat:

Aber woraus folgere ich dass deine Beiträge mir nicht helfen sondern dich nur profilieren sollten?
Offenbar aus ebenso falschen Vorstellungen, aus denen du deine "Ideen" zusammenphantasierst.
Zitat:

Du erklärst mir was ich bereits wissen muss, um überhaupt derartige Überlegungen anstellen zu können. Nur erklärst du es anders, um zu zeigen, dass du Definitionen von Beobachtungen nur auf die Weise akzeptierst, wie sie in der Physiker Sprache gängig sind.
Falsch. Du willst hier etwas erzählen, das du für Physik hältst. Offenbar hast du von Physik aber nicht die geringste Ahnung, deshalb kannst du scheinbar auch nichts damit anfangen, wenn dir jemand tatsächlich einmal Physik zeigt.
Zitat:

Das macht den Hauptteil deiner Beiträge aus. Der Rest zeigt, dass du nicht verstanden hast was ich meine. Deswegen führst du vieles von dem mir beschriebene völlig falsch an. Natürlich funktioniert das Rad nicht wenn man es statt zu rollen hinlegt und anschiebt.
Falsch. Ich habe mehr als einmal erklärt, dass es deinen "Ideen" an Inhalt fehlt, und im Detail aufgezeigt, wo das Bisschen, was an Inhalt überhaupt vorhanden ist, nicht den Beobachtungen entspricht. Dein Rad kann gar nicht rollen, weil es nicht rund ist.
Zitat:

Doch. Das hast du gerade mit dem Zitat geschrieben, dass ich noch Grafiken dazu posten wollte(die ich noch nicht gepostet habe).
Und genau diese Aussage, dass du versuchen willst, hier Bilder von irgendwas vorzubringen statt brauchbarer Argumente, ist dein Denkfehler. So funktionieren weder Gravitation noch Quantenphysik. Da kannst du noch so viel zeichnen und dir die Welt in deinem Kopf bunt anmalen.
Zitat:

Aber mach dir keine Sorgen. Die werde ich nicht mehr hier posten. Dann brauchst dir auch nicht die Mühe machen alles festgefahren wie du bist falsch zu verstehen und mir ewig lange Beiträge zu hinterlassen die entweder das was ich schon weiß noch mal erklären oder wieder das was ich schon weiß erklären, nur abseits des besprochenen Themas sind, weil du die Beschreibung nicht verstanden hast.
Im Gegensatz zu dir arbeite ich auf diesem Gebiet und entwickle neue Theorien. Du hältst dagegen an deinen "Ideen" fest, selbst wenn sie jemand widerlegt. Das ist dein Problem.
Zitat:

Falsch. Ich bin durchaus bereit zu sehen dass die Idee falsch ist. Und das lass ich hier mal so stehen, denn ich habe das schon mehrfach geschrieben.
Damit widersprichst du dir selbst, und das nicht zum ersten Mal. Wenn du zugeben würdest, dass deine Ideen falsch sind, könntest du dir den ganzen schwachsinnigen Post nämlich sparen.
Zitat:

Wenn du nicht verstehst, was mein Problem an der ganzen Diskussion ist, dann zeigt es nur wieder, dass dein Ego in diesem Forum festgefahren ist. Aber hast ja genug Freunde hier. Ihr gemeinsam gegen die Dummen nicht Physiker! Wäre ein guter Film. oder auch nicht.
Dein Problem ist schlicht und ergreifend, dass du eine "Idee" hattest, die an der Wirklichkeit gescheitert ist. Da bist du nicht der erste. Von mir aus mach einen Film daraus, wenn es dir Spaß macht. Davon gibt es aber schon mehr als genug.
Zitat:

In diesem Sinn, ich bin raus.
Für ein Wissenschaftsforum kein Verlust.

Epicon 12.05.2017 19:35

Ich will jetzt nicht wieder Punkt für Punkt auf alles eingehen, sondern nur das wichtigste klären.

Die Diskussion wich für mich schon sehr früh von dem eigentlichen Thema ab, was bedeutet, für mich ging es gar nicht mehr darum die Idee weiter zu erklären und zu verteidigen (was ich sowieso nicht gemacht hätte, denn ich gehe durchaus davon aus, dass du/ihr mehr darüber versteht als ich und ich lediglich meine Gedanken äußern und eure Ergänzungen und Gedanken dazu erhalten könnte)

Aber das ist jetzt auch unwichtig, denn es zeigt nur, dass wir beide unterbewusst getrollt haben und den Thread eher zu einem Schlachtfeld verwandelt haben. Ich finde beleidigt haben wir uns genug und ich möchte davon wieder weg.

Kurz zum eigentlichen Thema noch,

Ich sehe zwar noch nicht ganz von der Idee ab, allerdings erscheinen mir andere Theorien wie Strings und was Quarks eben so treiben plausibler. Auch wenn ich diese noch nicht ganz begreife. Wieso sehe ich noch nicht ganz von der Idee ab? Weil sie in meinen grafischen Tests stets die richtige Wirkung ausspuckte. Das bedeutet für mich, ob so oder mit einer anderen Einwirkung, es muss eine art Welle sein. Damit kann ich gerne falsch liegen. Ich laufe damit ja nicht zum Fernsehn und erkläre dass das die Wahrheit wäre.

Nun, ich werde weiter meine kleinen Gedankenexperimente für mich machen, lesen und draus lernen. Natürlich hoffe ich, dass die Physik uns die nächste Zeit wieder mit neuen erstaunlichen Erkenntnissen beschenkt.

Mein Fehler war, eine noch nicht zu Ende gedachte Idee hier zu erläutern. Dafür, ein kleines Sorry.

Und weg bin ich.

Sakslane 12.05.2017 22:12

Zitat:

Zitat von Epicon (Beitrag 219006)
Ich sehe zwar noch nicht ganz von der Idee ab, allerdings erscheinen mir andere Theorien wie Strings und was Quarks eben so treiben plausibler. Auch wenn ich diese noch nicht ganz begreife. Wieso sehe ich noch nicht ganz von der Idee ab? Weil sie in meinen grafischen Tests stets die richtige Wirkung ausspuckte. Das bedeutet für mich, ob so oder mit einer anderen Einwirkung, es muss eine art Welle sein. Damit kann ich gerne falsch liegen. Ich laufe damit ja nicht zum Fernsehn und erkläre dass das die Wahrheit wäre.

"Grafische Tests" alleine sind eben kein probates Mittel, wenn es darum geht, physikalische Theorien zu entwickeln und mit Beobachtungen zu vergleichen. Es gibt eine Vielzahl von experimentellen Tests, und es ist sicher nicht einfach, dabei den Überblick zu behalten. Darin besteht ein großer Teil der Arbeit eines Physikers: die entwickelten Theorien mit Experimenten zu testen.

Epicon 12.05.2017 23:04

Das ist wohl wahr und als Laie fällt man schnell der Geometrie zum Opfer, wenn das ganze Plötzlich nach was aussieht. Es ist frustrierend nicht zu wissen, ob und wie man das überprüfen könnte. Ich bin auch nicht in der Lage Gleichungen und hohe Mathematik anzuwenden. Das mache ich spartanisch in 3D Programmen oder auf Zetteln mit Zeichnungen aber wie du schon schreibst, ist das kein vollständiger Weg.

Da lehne ich mich erst mal zurück und schaue zu. Ist gesünder für meinen Kopf und meine Verantwortungen im Leben. Dieses Thema saugt mich gerne wie ein schwarzes Loch ein.

Sakslane 13.05.2017 00:49

Zitat:

Zitat von Epicon (Beitrag 219010)
Es ist frustrierend nicht zu wissen, ob und wie man das überprüfen könnte.

Es ist vor allem alles andere als einfach, und stellt selbst erfahrene Physiker manchmal vor Herausforderungen. Das kann dann schon mal zu Diskussionen zwischen Koryphäen der Quantenphysik führen (hier geht es um frei fallende Quantensysteme und die Frage, welche physikalischen Effekte dadurch getestet werden und welche nicht):

http://inspirehep.net/record/847209
http://inspirehep.net/record/879514
http://inspirehep.net/record/1082903
http://inspirehep.net/record/1083830

Epicon 13.05.2017 05:34

Ich sehe erst gerade, dass du mir Links geschickt hast :et8: Danke dafür.

Für mich ist das stellenweise extrem schwer zu begreifen wenn es nicht gerade Kinderbuchartig erklärt ist aber da muss ich eben etwas länger und öfter durchlesen.

Wenn Gravitation allein von den Objekten ausgeht, werden auch Antimaterie Objekte die gleiche Gravitation wie normale Materie zu spüren bekommen oder? Hat man schon etwas in dieser Richtung beobachtet? Ich suche und finde zwar ein Haufen Kram darüber, aber würde gern mal deinen Wissensstand dazu lesen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:54 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.