:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Medizin (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=61)
-   -   Probleme mit Freundin, hilfe! (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=23814)

felix_p 09.02.2017 17:58

Probleme mit Freundin, hilfe!
 
Liebes Forum,
ich schreibe euch, weil ich Rat von euch brauche. Es geht um meine freundin miriam, die sich seit ca. 5 Monaten irgendwie seltsam verhält und fühlt. Oft wacht sie nachts auf und hat das gefühl, dass jemand auf ihr drauf sitzt und ihr die luft wegdrückt, ohne dass sie was machen kann (das erzählt sie mir, ich selbst habe da immer geschlafen). Sie war deswegen auch schon bei einem neurologen, der hat sie untersucht und es ist nichts dabei rausgekommen. Das hat sie alle paar wochen mal. Zusätzlich sagt sie, dass sie oft schatten sieht und das finde ich schon ziemlich gruselig. Meistens sieht sie das nur so im augenwinkel und dann ist es weg. Ich mache mir wirklich gedanken weil ich sowas wirklich nicht normal finde. Manchmal sagt sie, dass sie ganz lautes dröhnen wie glocken auf ihren ohren hört, als wenn sie direkt neben einer kirche steht, nur viel lauter. Das irritiert sie dann so sehr, dass sie wütend wird und die augen verdreht….das dauert dann immer so ca. 10 minuten und dann ist es wieder vorbei. Bei der taufe meines cousins im dezember hat sie in der kirche beklemmungen bekommen, sie hat gesagt sie bekommt keine luft weil sie so einen druck auf ihrem oberkörper hatte. Bitte, was denkt ihr, was das ist?? Der neurologe hat ja nichts gefunden, das kann doch nicht sein. Habt ihr vorschläge? Wir sind echt verzweifelt, ich will, dass es meinem schatz wieder gut geht :(

bitte nur ernst gemeinte vorschläge. Danke euch
felix

Lupo 09.02.2017 19:00

Zitat:

Zitat von felix_p (Beitrag 216533)
bitte nur ernst gemeinte vorschläge.

Den nächsten Arzt aufsuchen, solange bis eine Ursache gefunden wurde.

Alf 21.04.2017 21:24

Hallo felix_p, ich habe keine Ärztliche Ausbildung und kann daher nur vermuten:

Wenn eine Herz oder Lungenerkrankung auszuschließen ist, könnte es sich auch um Panikattacken handeln,
welche aus vielerlei Gründen auftreten können. Hat Sie kurz bevor die Schlafstörungen anfingen irgend-
etwas an den Lebensgewohnheiten geändert, z.B. Neuer Job, Jobverlust, Ernährungsumstellung, Einnahme
von für Sie neuen/anderen Medikamenten oder ähnliche Stressauslöser?
PS.:
Eine Freundin von mir konnte Schlafstörungen durch ein Glas Wasser am Abend bessern.
Ansonsten hat Lupo bereits alles dazu geschrieben.

Lawrence P. W. 23.04.2017 13:59

Augenarzt wäre auch nochmal wichtig, vermutlich Probleme mit der Blutversorgung der Augen.

Sofie 31.07.2017 14:38

Was ist denn letztendlich aus der Sache geworden? Ich finde es immer schade, da sucht einer rat in einem Forum und dann hört man nie wieder was zu dem Thema


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:10 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.