:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Chemtrails (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=119)
-   -   NRW Chemtrails (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=22659)

Room 25.02.2016 11:08

NRW Chemtrails
 
Hallo,
Ich bin neu im Forum und stieß durch Zufall auf das Chemtrail Thema...

Ich habe vor einigen Jahren von einem Kumpel von chemtrails erfahren.
Ich war skeptisch aber ich bin niemand der sagt etwas könne nicht sein, weil es sowas nicht gibt... Ich sagte meinem Kumpel, ich sag nicht das es sowas nicht gibt bzw ich werde mal drauf achten...
Jetzt Jahre später kann ich nur sagen, er hatte Recht!!

Hier bei mir, im Norden NRW's, gibt es Chemtrails jeden Tag... Mir fällt manchmal auch eine Art Massen husten auf nachdem die Flieger kamen...
Ich habe mittlerweile so viele Fotos gemacht, von Wolken gebilden die erzeugt werden.... Unglaublich... Zum kotzen...
Fällt niemandem auf das wenn man davon erzählt, die Leute bis aufs Blut dagegen halten, "das sind Kondensstreifen, sowas würde die Regierung nicht tun usw"......
Ich glaube auch nicht unsere Regierung..... Aber unsere kanns nicht ändern.
Es gibt Verträge das unsere Besatzer tun und lassen können was sie wollen...
Auch die Merkel scheint mir ehr die dumme zu sein, die leider den arsch hin halten muss, aber nichts dran ändern kann...
Alles in allem glaube ich wird man uns kulturell noch weiter schrotten, mit Krebs lügen krank machen, vergiften (siehe aktuell im NDR/WDR mit lebensgefährlichem Tee, fast aller Hersteller!!!!)
Ja die Chemie von oben...
Und wenn die Chemie von unten kommt, Fracking, dann kann ich nur sagen, gute Nacht.
Wie dumm muss man sein sich von den Amis noch das eigene Grundwasser verseuchen zu lassen, damit wir schneller sterben und bis dahin noch Wasser bei Nestlé kaufen?!
In welchen Land dürfen die Amis das eigentlich noch machen.... Oder ist vielleicht kein anderes Land so dumm....
Könnte ich mir vorstellen......


Bis dahin,

Lg Room

Groschenjunge 25.02.2016 11:42

Zitat:

Zitat von Room (Beitrag 211196)
Hier bei mir, im Norden NRW's, gibt es Chemtrails jeden Tag...

Was genau sollen denn Chemtrails sein? Welche Stoffe werden deiner Meinung nach ausgebracht?

Zitat:

Zitat von Room (Beitrag 211196)
Fällt niemandem auf das wenn man davon erzählt, die Leute bis aufs Blut dagegen halten, "das sind Kondensstreifen, sowas würde die Regierung nicht tun usw"......
Ich glaube auch nicht unsere Regierung..... Aber unsere kanns nicht ändern.

Das kann sie auch nicht, aber wir Verbraucher könnten das. Wer für ein paar Euro billig durch die Welt fliegen kann, verursacht die Kondensstreifen. Wie wäre es mit weniger fliegen? Will aber auch keiner.


Zitat:

Zitat von Room (Beitrag 211196)
Es gibt Verträge das unsere Besatzer tun und lassen können was sie wollen.

Oje, Reichsdeppenkram. Muss das sein?


Zitat:

Zitat von Room (Beitrag 211196)
Und wenn die Chemie von unten kommt, Fracking, dann kann ich nur sagen, gute Nacht.

Hier fahren ca. 30 Millionen Kraftfahrzeuge, wir haben mehr oder weniger dreckige Industrie und du jammerst, weil du glaubst, der Himmel würde von irgendwelchen imaginären Chemtrails verpestet? :eek:

perfidulo 25.02.2016 15:03

Zitat:

Zitat von Room (Beitrag 211196)
Hallo,
Ich bin neu im Forum und stieß durch Zufall auf das Chemtrail Thema...

Netter Rundumschlag.

Wer meint, die Amis dürften hier tun und lassen, was sie wollen, sollte gegen TTIP aktiv werden.

Vielleicht mal zum Abgeordneten im Wahlkreis gehen und ihm auf den Zahn fühlen. Aber nicht mit Chemtrails anfangen. Das ist wahrlich gaga.

Acolina 25.02.2016 16:44

Room, du bist da leider nicht auf dem aktuellen Stand!

Zu teuer und ineffizient: Regierung stellt umstrittenes Chemtrail-Programm ein
Zitat:

Berlin (dpo) - Oft wurde es kritisiert, nun steht es vor dem Aus: Die Bundesregierung hat heute angekündigt, das umstrittene Chemtrail-Programm zur Vergiftung der Bevölkerung nach 19 Jahren zum Monatsende einzustellen. Grund seien gestiegene Kosten und mangelnde Effizienz der oft stundenlang am Himmel sichtbaren Chemikalienstreifen, so Bundespressesprecher Steffen Seibert.

"Die Regierung würde nicht so weit gehen, das Programm als Fehlschlag zu bezeichnen, aber die erwünschten Auswirkungen sind nicht in dem Maße eingetreten, das erwartet wurde", erklärte Seibert. So seien die deutschen Bürger selbst nach jahrelanger Chemtrail-Ausbringung noch einigermaßen fruchtbar, die Ackerböden nicht wie erhofft in fatalem Maß mit Barium belastet und die Temperaturen in Deutschland nicht gesunken. Insgesamt seien giftige Chemikalien im Wert von rund 310 Milliarden Euro versprüht worden. [...]
Der Beitrag ist vom März letzten Jahres, aus ungewöhnlich gut informierten Kreisen weiß ich, dass inzwischen das komplette Programm eingestellt wurde. Die Maschinen wurden verschrottet, insbesondere die hohen Kupferpreise brachten dabei satte Erlöse, da alle Leitungen und Rohre in der Maschine und zum Versprühen aus Kupfer waren. (Das hat seine Gründe, welche, darf ich dir aber leider nicht sagen.)

Pierrot 25.02.2016 17:50

Acolina, du bist auch nicht up-to-date:

http://www.der-postillon.com/2016/02...ab-sofort.html

Von nun an alles unsichtbar...

Acolina 25.02.2016 18:07

Pierrot, das sind nur Desinformationen des Mossads! Die wollen weiter Angst schüren! (oder war das doch MI5 ....NSA ... shit.... boah, wer hat das denn nun schon wieder ausgeplaudert? Das gibt 1 Monat Kellerbüro und Kaffeemaschinenverbot!)

basti_79 25.02.2016 18:44

Und ich dachte immer, wir sollten die Grünen beschuldigen. Langsam wird das ganze unübersichtlich. Die Zentrale muss das ganze Konzept mal überarbeiten, sonst finden die Leute noch raus, was wirklich dahintersteckt.

Groschenjunge 26.02.2016 06:24

Zitat:

Zitat von Acolina (Beitrag 211204)
Room, du bist da leider nicht auf dem aktuellen Stand!

*patsch* Ich Dösbaddel!
Ich komme mit konkreten Fragen und du ziehst mir den Boden unter den Sprühflugzeugen weg. Gemein! *fussaufstampf*
Aber du hast ja Recht, die Arbeitslosenquote steigt. Das sind die entlassenen Techniker und Piloten der Fly-CT (oder hießen die German CTings?) Airlines.

Frank D 27.02.2016 01:18

BTW: Es heißt SCHÄMtrails...

perfidulo 27.02.2016 10:00

Zitat:

Zitat von Groschenjunge (Beitrag 211210)
Das sind die entlassenen Techniker und Piloten der Fly-CT (oder hießen die German CTings?) Airlines.

Ich dachte das hieße Spay Berlin (Jetzt logischerweise in der Krise)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.