:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Politik & Zeitgeschehen (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=88)
-   -   Atombomben gibt es nicht!!! (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=19837)

StefanBamberg 24.02.2014 03:42

Atombomben gibt es nicht!!!
 
Atombomben gibt es nicht!!!
...und hat es nie gegeben!!!


So wurde mit Milliarden-Dollar-Aufwand einer der größten Lügen installiert:


Bei dem Thema Atombombe gilt es grundlegend umzudenken, denn: Atombomben gibt es nicht!!! Kein Witz!!! Schauen Sie sich einmal diesen Artikel an, welcher genau recherchiert mit knallharten Fakten aufdeckt, wie mit Milliarden-Dollar-Aufwand diese Lüge inszeniert wurde:

http://www.donotlink.com/www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht.htm

Das Thema kurz zusammengefasst: In dortiger PDF wird sehr ausführlich recherchiert bewiesen, dass es Atombomben nicht gibt, ja bis heute nie gegeben hat und dass alles eine mit Milliardendollaraufwand geführte Irreführung ist.

Nur kurz, es steht ausführlich in der PDF: In Hiroshima und Nagasaki wurde jeweils in einer Nacht ein Großangriff mit jeweils ca. 400 B-29-Bombern geflogen, die insgesamt ca. 180.000 Napalmbomben jeweils über der Stadt abwarfen und die Wohngebiete quadratkilometerweit zerstörten. Die Beweise sprechen für sich, dass es so war: Zeugenaussagen, Steingebäude die fast unversehrt stehenblieben direkt am Ground Zero (angebliche Abwurfstelle der Atombombe), keine Radioaktivität(!) usw., das typische Aussehen, wie man es nach Napalmangriffen kennt, wie z.B. von Dresden. Die Atomtests später wurden inszeniert: Man jage ca. 100 Tonnen oder mehr TNT in die Luft und erhalte diese typische Pilzform mit der schmutziggrauen Wolke. Der "Atomblitz" wurde nachträglich in die Filmaufnahmen eingefügt. Es wird weiter beschrieben, wie die angebliche Hiroshima-Atombombe funktionieren solle nach Aussage der Lügeninszenierer. Es ist ein reiner Witz! Und es wird genau beschrieben, was wirklich in einem Atomkraftwerk abläuft, denn Atomspaltung gibt es wirklich, kann aber niemals in einer Atombombe stattfinden, ganz zu schweigen von einer Kettenreaktion: Absolute physikalische Unmöglichkeit(!), was man versteht, wenn man nur ein wenig die Gegebenheiten von Uran und Plutonium kennt.

Es ist sehr wichtig, dass diese Lüge endlich aufgedeckt wird. Der Iran will mit Hilfe dieser Lüge nun angegriffen werden. Können Sie sich vorstellen, was aufgrund der Atombomben-Lüge für ein Krieg, Terror und Wahnsinn in der Welt stattfand?

perfidulo 24.02.2014 05:30

Ich muß gestehen, daß mich als Chemiker dieser Beitrag etwas verwirrt. Die Strahlenopfer in Japan können kaum getürkt worden sein.

Aber man kann sich gerne die Domain insgesamt ansehen, um sich ein Bild vom Autor zu machen

http://www.donotlink.com/gandhi-auftrag.de/

Manchen werden vielleicht Fallstricke der Esoterikszene interessieren

oder die Hintergründe des Erdgeschehens

Lange vermißt haben wir auch eine so profunde Analyse der Philosophie im "Herrn der Ringe"

Lupo 24.02.2014 07:26

Manchmal glaube ich, irgendwer hat eine Million Euro ausgelobt, für denjenigen, der die schwachsinnigste VT unter die Leute bringt.

Und dass obige Behauptung falsch ist, ist doch bewiesen.
Schließlich wurden WTC 1&2 mittels Mini-Nukes "pulverisiert"

Lawrence P. W. 24.02.2014 08:45

Zitat:

n Hiroshima und Nagasaki wurde jeweils in einer Nacht ein Großangriff mit jeweils ca. 400 B-29-Bombern geflogen, die insgesamt ca. 180.000 Napalmbomben jeweils über der Stadt abwarfen und die Wohngebiete quadratkilometerweit zerstörten.
:eek:

Das war am Tag Überlebende sahen die Maschine!!!
Wird das jetzt so eine Art Auschwizlüge 2.0??? :mad:

The Atomic Cafe hatten wir neulich im Unterricht.

rambaldi 24.02.2014 10:03

Zitat:

Zitat von Lupo (Beitrag 187484)
Manchmal glaube ich, irgendwer hat eine Million Euro ausgelobt, für denjenigen, der die schwachsinnigste VT unter die Leute bringt.

Stell dir einfach während du das liest nach jedem zweiten Satz einen Karnevals-Täta "Alaaf und Helau" vor...

McTed 24.02.2014 13:01

Zitat:

Diese PDF ist nicht von mir. Ich habe sie durch ein Rundmail bekommen. Der Autor will ungenannt bleiben und ich kenne ihn nicht.
Soviel zur Quelle.

Sagt dir die Zar Bombe etwas Stefan Bamberg?
Die hat der halbe Planet gemessen. Da kann man nicht einfach sagen, ne das hat nicht stattgefunden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Zar_Bombe
Aber du meinst ja Atombomben gibts nicht, das hier ist ja eine Wasserstoff Bombe ^^

StefanBamberg 24.02.2014 13:30

die Atombombenlüge
 
Soviel zur Quelle: Die Quellen sind im Artikel (PDF) alle mit Verlinkungen genannt. Da ist es unerheblich, wenn der ursprüngliche Autor ungenannt bleiben möchte.

Es geht mir ausschließlich jetzt um die Kenntnisnahme der Atombombenlüge und ich möchte die Diskussion auf dieses Thema fokussieren. Es geht mir um das so außerordentlich wichtige Thema, dass endlich begriffen wird, dass es nie Atombomben gegeben hat und was mit dieser Lüge für ein Wahnsinn veranstaltet wurde. Ich rede hier von nachprüfbaren Fakten, die dies belegen! Schauen Sie sich um. Bald jeder glaubt die Atombombenlüge. Meinen Sie nicht, das es höchste Zeit ist, dass dieser Wahnsinn nun durchschaut wird? Wie lange sollen die Menschen denn da noch verarscht werden? Wie lange sollen denn da noch Kriege mit dieser Lüge begonnen werden, wie sie es jetzt wieder beim Iran versuchen?

Genau das möchte ich jetzt also nicht machen, das "Kinde mit dem Bade ausgießen" (also das ganze Thema verwerfen, weil irgendwo etwas steht, dem ich nicht zustimme) und so hier in dieser PDF "Atombomben gibt es nicht" vor allen nun dieses wichtige Thema sehen.
Aber Ihr werdet selbst sehen, wie gewaltig wir hier zum Thema Atombomben angelogen wurden. Ich habe mich bemüht, alles aus dem ursprünglichen Artikel herauszunehmen, was vom Thema abschweift. Die enthalten Links konnte ich aber unmöglich alle mit allen Unterlinks überprüfen.

Wie ich aber jetzt sehe, ist es wirklich erschreckend zu sehen, dass im Moment fast alle Erdenmenschen noch an die Atombombenlüge glauben und auf diesen Artikel sofort ablehnend reagieren ohne sich überhaupt genauer mit dem Thema befasst zu haben. Denn hier werden überprüfbare harte Fakten genannt.
Das zeigt, wie die meisten Menschen noch in der Matrix stecken und nicht aufwachen wollen aus der Scheinwirklichkeit, in die sie von Kindheit an hineinkonditioniert wurden.

DIe ZAR-Bombe wurde genau so inszeniert, wie es zuvor bei anderen Atombombentest auch gemacht wurde. Wo ist da das Problem? Diese Jungs haben sehr große Geldsummen zur Verfügung um das zu inszenieren und sie haben ein sehr hohes Interesse an der Atombombenlüge und unternehmen alles, damit es so glaubwürdig wie nur möglich rüberkommt. Beschäftigt Euch mit dem Thema mal eingehender und ihr werdet immer mehr Ungereimtheiten entdecken und beginnen zu verstehen, was wirklich gemacht wurde.

rambaldi 24.02.2014 13:33

Zitat:

Zitat von McTed (Beitrag 187492)
Aber du meinst ja Atombomben gibts nicht, das hier ist ja eine Wasserstoff Bombe ^^

Vorsicht, am Ende hält jemand der den Stuß glaubt das noch für eine sinnvolle Unterscheidung...

McTed 24.02.2014 14:26

Das ist jetzt also von Russen, Amerikanern, Chinesen, Koreanern, Japanern, Indern, Franzosen und Israelis inzeniert worden um dich zu verarschen? :eek:

Sakslane 24.02.2014 14:52

Und woher stammt dann mein Trinitit, bei dem ich selbst die Cäsium-, Barium-, Europium- und Americium-Gamma-Spektrallinien gemessen habe? ;) Neulich erst habe ich das Spektrum einem Experten für Kernphysik und Umweltdiagnostik gezeigt und er hat mir zugestimmt, dass das die typische Signatur einer Plutoniumbombe ist. Das Americium 241 entsteht aus Plutonium 241, das im Reaktor produziert wird. Die anderen Strahler sind typische Spaltprodukte.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:01 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.