:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Chemtrails (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=119)
-   -   Aluminum, Barium und Strontium (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=19523)

basti_79 07.12.2013 16:13

Aluminum, Barium und Strontium
 
http://www.sauberer-himmel.de/2011/1...-nicht-messen/

Acolina 07.12.2013 16:44

Uralter Bullshit. So what?

basti_79 07.12.2013 18:18

Ich wollte nur darauf hinweisen, welchen Belastungen das Umweltbundesamt ausgesetzt wird, und darauf, dass man solche Untersuchungen ggf. selber anstellen kann. Wenn einem denn danach ist.

Acolina 07.12.2013 18:24

Dann sag das doch ;) :p (Nicht, dass ich mir es nicht gedacht hätte ;) Aber immer diese Unart, kommentarlos Links zu posten...)

Nobby Nobbs 07.12.2013 19:47

Zitat:

Das hat zudem den Vorteil, daß man selbst entscheiden kann, zu welchem Ergebnis die Untersuchungen führen.
Nur unter Annahme der geisterwissenschaftlichen Methode: dass es nur Rede gibt. Ein ehrliches Labor wird nicht nur die gemessenen Werte mitteilen, sondern auch die Fehlerschranken. Und wenn man vorher sagt, welche Werte man erwartet, kann man Erwartung und Messung vergleichen und erhält dann eine Aussage.

Selbstverständlich kann man Rhetorik einsetzen, um solche Zusammenhänge zu verschleiern und Mißtrauen zu säen. Dann kann man sich darüber freuen, dass man auf der richtigen Seite steht. Und dann kann man allen erzählen, man habe es ja schon immer gewußt. Stimmt aber nicht. Vorher hat man's geglaubt, dann rausbekommen, was los ist, und dann die Methode verschwiegen.

basti_79 07.12.2013 19:55

Oh Mist. Da hab ich Nobby Nobbs editiert, statt zu zitieren. Die Knöpfe liegen im Interface nebeneinander. Leider gibt es keine Möglichkeit, das rückgängig zu machen.

Nobby Nobbs 07.12.2013 20:18

Also doch eine Verschwörung! Ich wußte es! Zensur!!! eins11!

Zitat:

Zitat von basti_79 (Beitrag 184596)
Oh Mist. Da hab ich Nobby Nobbs editiert, statt zu zitieren. Die Knöpfe liegen im Interface nebeneinander. Leider gibt es keine Möglichkeit, das rückgängig zu machen.

Aber zum Glück hatte ich meinen Orgon-Panzer und meine Alu-Kappe an und deine Haarp-Gedächtnislöschstrahlen sind wirkungslos abgeprallt!

Ich schrieb zum
Zitat:

Zitat von Acolina (Beitrag 184589)
Dann sag das doch ;) :p (Nicht, dass ich mir es nicht gedacht hätte ;) Aber immer diese Unart, kommentarlos Links zu posten...)

folgendes:
Ja, ich war gerade auch etwas verwirrt! Dachte, das wäre nun doch Bastis offizielles Comming Out als Verschwörungstheoretiker. :D

Acolina 07.12.2013 20:48

Hier gehen Dinge ab, un.glaub.lich! :D

Tarlanc 26.08.2015 13:02

Gerade frisch ist eine Studie erschienen (tatsächlich in einem wissenschaftlichen Journal), welche Chemtrails untersucht.

http://www.mdpi.com/1660-4601/12/8/9375

Die Studie ist so unglaublich tendenziös und strunzdumm, dass man die Reviewer ohrfeigen sollte, aber es ist damit immerhin zu einem offiziellen, wissenschaftlichen Faktum geworden: Flugzeuge stossen möglicherweise Feinstaub ab. Und in Feinstaub hat es Elemente!!!einself!!

Wie der Autor dazu kommt, in seinen Schlussbemerkungen (und auch in der Einleitung) von Spurenelementen in Regenwasser am Boden in San Diego auf eine Verunreinigung der Troposphäre zu schliessen und daraus auf eine Regierungsverschwörung zum Geoengineering bleibt wohl sein Geheimnis.

Aber die Aussage "Coal Fly Ash is most likely the aerosolized particulate sprayed in the troposphere by tanker-jets for geoengineering, weather-modification and climate-modification purposes" ist hiermit in einem Peer-Reviewed Fachzeitschriftenartikel erschienen und damit eine zitierbare wissenschaftliche Erkenntnis.

Ich glaube, ich trete aus der Wissenschaft aus.

basti_79 26.08.2015 13:07

Sollten Gemeinplätze nicht sozusagen auf technischem Wege ausgeschlossen werden?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:30 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.