:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Naturphänomene (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=87)
-   -   Riesenhagelkörner (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=17041)

Atlantologe 04.07.2012 01:39

Riesenhagelkörner
 



Am Samstagnachmittag und in der Nacht zum Sonntag hat es im Süden und Osten Deutschlands sehr schwere Sommergewitter gegeben. Bei Hilpertsweiler-Bergnerzell nahe dem fränkischen Feuchtwangen fielen außergewöhnlich dicke Hagelkörner. Sie hatten einen Durchmesser von 9 Zentimeter.


http://www.wetteronline.de/wotexte/r...7/01_uh_15.jpg
Bildquelle: Maximilian Conrad


Fotostrecke…


http://www.wetteronline.de/fotos/201...iesenhagel.htm
.

Der Phoenizier 08.09.2013 17:51

Meine Erfahrung
 
Im Jahr 1972 war ich noch als Arbeiter in einer Fabrik beschäftigt. Zwar habe ich die Größe der Hagelkörner nicht gemessen, doch die Wucht war so stark, dass das Dach der Werkhalle zerschlagen wurde. Unter der Maschine, an der ich arbeitete, quoll ein Sturzbach hervor. Die Werkhalle musste evakuiert werden. Es entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe. Also dieses Phänomen ist nicht ganz neu.

Llewellian 09.09.2013 12:57

Grosse hagelkörner? Nö. Neu sind die nicht. Aber nicht mehr so selten.

Anfang August in Hannover...

http://www.wetteronline.de/?pid=p_wo...05_640x426.jpg

neonfly 09.09.2013 20:25

Als stärkstes Hagelereignix ist mir von 2006 Villingen-Schwenningen + Trossingen in Erinnerung geblieben. An einem Tag Villingen-Schwenningen, am anderen Tag Trossingen (oder umgekehrt, weiss ich nicht mehr). Die Orte liegen sehr nahe beianander.

http://www.marcokaschuba.com/bericht...2006/index.php

Sofern man der wikipedia Glauben schenken mag, besaß das grösste, gemessene Hagelkorn 20,32cm Durchmesser:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wetterrekorde#Hagel

Torsten Migge 10.09.2013 05:45

Zitat:

Zitat von Llewellian (Beitrag 179225)

Uff, echt krass! Wenn man so'n Teil auf den Kopf kriegt...na dann gute Nacht :D



;) Saludos!

Der Phoenizier 10.09.2013 14:15

Zitat:

Zitat von Torsten Migge (Beitrag 179289)
Uff, echt krass! Wenn man so'n Teil auf den Kopf kriegt...na dann gute Nacht :D
;) Saludos!

Oder in meinem Fall: Ich wohne im Dachgeschoss und habe schräge Dachfenster. Die würden Hagelkörnern dieser Größe nicht standhalten.

neonfly 10.09.2013 22:21

Zitat:

Ich wohne im Dachgeschoss und habe schräge Dachfenster.
Für diesen Fall + auch für normale Fenster empfehle ich Styrodorplatten zuzuschneiden und bei Bedarf auf den Scheiben oder zwischen Scheiben und Rolladen zu fixieren.

So gehen vielleicht die Rolläden kaputt, aber nicht das Glas (normales Fenster) und bei Dachfenstern bleibt evtl. sogar alles heile.

Llewellian 11.09.2013 13:50

Ich hab neue Thermodachfenster. VSG und gemäss DIN EN 12600 per Pendelschlagversuch getestet gegen Hagel. Garantie bis 10 cm... (und das kommt nur alle Jubeljahre vor). Laut dem Glaser wird das Dachfenster ganz bleiben wenn schon lang alle Ziegel drum herum zerschlagen sind...

Der Phoenizier 11.09.2013 16:04

Das größere Problem besteht darin, dass Naturgewalten dieser Art nicht vorhersehbar sind. Da hätte ich viel zu tun, wenn ich mich gegen alles und jedes absichern wollte. Wie wäre es mit Meteoren? Der Einschlag kommt äußerst selten vor, doch im Vergleich zu Hagelkörnern ist er sehr viel heftiger. Da glaube ich nicht, dass die bisherigen Vorschläge etwas nützen würden. Die Risiken sind nur unterschiedlich verteilt. Im Dachgeschoss droht mehr die Gefahr von oben. Im Erdgeschoss ist es wiederum die Gefahr durch Überschwemmung, wie es sie im Mai/Juni in einigen Bundesländern gab. Auch nicht besser, oder?

Llewellian 12.09.2013 11:55

Was sagt uns das:

Im Mittelgeschoss wohnen!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:29 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.