:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Die Sonne (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=82)
-   -   Da sindse ja, die Sonnenflecken ;o) (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=16174)

Llewellian 27.09.2011 11:00

Da sindse ja, die Sonnenflecken ;o)
 
Seit gestern haben wir auf der Erde in unseren Breiten einen geomagnetischen Sturm, ausgelöst von der Sonnenfleckengruppe 1302 die sich gerade eben Richtung Erde drehen....

http://www.nasa.gov/images/content/5...ain_ar1302.jpg

Zitat Nasa Weltraumwetter Nachrichten:
Zitat:

UPDATE 09.26.11 - A strong-to-severe (Kp=8) geomagnetic storm is in progress following the impact of a coronal mass ejection (CME) at approximately 8:15a.m. EDT (12:15 UT) on Sept. 26. The Goddard Space Weather Lab reported a strong compression of Earth's magnetosphere. Simulations indicate that solar wind plasma has penetrated close to geosynchronous orbit starting at 9am. Geosynchronous satellites could therefore be directly exposed to solar wind plasma and magnetic fields. High-latitude sky watchers should be alert for auroras after nightfall.

http://www.nasa.gov/mission_pages/su...11-ar1302.html

Acolina 27.09.2011 15:38

Ja, habe die letzten Nächte schon auf Polarlichter gehofft, aber bisher nichts entdecken können...

Sakslane 28.09.2011 07:51

Ui, da muss ich heute Abend mal schauen, wenn ich vom Conference Dinner nach Hause komme... Bisher hab ich nur einmal welche gesehen...

Infokrieger 28.09.2011 08:02

Welche Uhrzeit könnte etwas zu sehn sein?

Llewellian 28.09.2011 08:56

Wenns völlig finster ist....

Gestern wurden Polarlichter bis in die US Bundesstaaten an der Kanadischen Grenze gesehen:

http://www.nasa.gov/mission_pages/su...11-ar1302.html

D.h, etwa bis 44 Grad nördlicher Breite, das ist südlich von München.

Acolina 28.09.2011 13:32

Ja, bloß vor mir haben sie sich wieder versteckt. ;)

Llewellian 28.09.2011 13:38

Die haben sich nicht versteckt, die hast du nur nicht gesehen wegen der Lichtverschmutzung.

Ich hab meine Kamera draussen aufgestellt, in einem stockdunklen Feld, etwa 10 km von Regensburg weg. BULB Langzeitbelichtung von 20 min.

Keine Chance. Nicht mal die Sterne waren richtig zu sehen, in stockdunkler Nacht mit Streulicht überbelichtet...

Acolina 28.09.2011 14:11

Ja, das wird es sein. Ich hätte hoch zu uns auf den Hof fahren sollen, da habe ich bisher auch die einzigen hier in D gesehen.

Tsunetomo 28.09.2011 17:46

Ich habe gestern eine Doku über einen Wissenschftler gesehen, der sich als Erster mit der Entstehung von Polarlichtern befaßt hat. Birkenfed, glaub ich, hieß er.
Sehr interessant. ZDF-Mediathek ist eh' Klasse.

Sakslane 28.09.2011 22:07

Du meinst sicher Kristian Birkeland ;)

Ich hab die Polarlichter im April 2000 mal gesehen, bei meinen Eltern in einer 1000-Einwohner-Gemeinde, in der auch heute noch wochentags um Mitternacht die Straßenlaternen abgeschaltet werden. Ein toller Anblick :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:32 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.